Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Earth Hour 2019 *für einen lebendigen Planeten

0

Am 30. März war es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machten Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Earth Hour. Gemeinsam setzen wir so ein starkes Zeichen für einen lebendigen Planeten und fordern mehr Klimaschutz. Denn wenn wir es nicht schaffen, die Erderhitzung auf 1,5° zu beschränken, wird das katastrophale Konsequenzen haben, für uns Menschen und für die Natur. Durch die Erderhitzung droht jede sechste Art auszusterben. Die Klimakrise ist eine der größten Bedrohungen für unseren lebendigen Planeten.

Ist es möglich, die Welt zu retten? Wir fangen schon mal an.

Am 30. März werden weltweit wieder Millionen Menschen für den Klimaschutz demonstrieren! Friedlich und bunt werden wir dafür einstehen, dass wir uns eine nachhaltige und umweltfreundliche Zukunft wünschen.
Das Thema der diesjährigen Earth Hour ist: die Vielfalt des Lebens! Wir wollen thematisieren, dass der Klimawandel nicht nur uns, sondern auch den unglaublichen Reichtum an Tieren, Pflanzen und Lebensräumen bedroht. Aber wir können noch immer das Klima schützen und die schlimmsten Entwicklungen verhindern - wenn wir als Gesellschaft und wenn die Politik sofort ehrliche Maßnahmen ergreifen. Viele Menschen wollen bereits diese Wende, hin zum Klimaschutz.

Viele Informationen rund um Beteiligungsmöglichkeiten für jede/n Einzelne/n, für Städte und Unternehmen rund um die Earth Hour gibt es auf der WWF-Seite. Die WWF-Jugend gibt auf Ihrer Website nochmal explizit Aktionsvorschläge für junge Leute, begleitet Aktionen mit Materialien und kann auch Kosten von Aktionen übernehmen.