Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildungsmaterialien - aktuell

0
Paul und Paulina sind Wassertropfen, die im tauenden Eis des Illimani in Bolivien aufwachen und einander kennen lernen. Auf ihrer rasanten Talfahrt werden sie voneinander getrennt und reisen als fließendes Wasser, als Wasserdampf oder als virtuelles Wasser in Reiskörnern, Papayas oder Baumwolle um die ganze Welt. Sie erleben Abenteuer und haben Gelegenheit, kurze Blicke auf den Alltag von Kindern in verschiedenen Ländern zu werfen. Zum bestehenden Lese- und Methodenheft sind im Jahr 2020 weitere Zusatzmaterialien entstanden: bei "Paulina reist nach Bali – Keine Mahlzeit und kein Fest ohne Reis" erfahren Lernende der Klassenstufen 1-4 viel Wissenswertes über den Reisanbau auf Bali, das Material "Paulina in Peru – Leben im Amazonas-Regenwald" liefert Interessantes zum Schutz des Amazonas und seiner Bewohner*innen und bei "Geburtstagsfeiern in Mexiko – mit Piñatas" lernen die Schüler*innen den Kinderalltag in Mexiko kennen.
Titelseite Unterrichtsmaterial „Corona global". Quelle: misereor.de
Die Corona-Pandemie hat das Leben in Deutschland und weltweit auf den Kopf gestellt. Fast alle Bereiche des Alltags haben tiefe Einschnitte erfahren und Gesellschaften mussten ein neues Miteinander einüben. Insbesondere Menschen des Globalen Südens waren und sind von den Folgen der Corona-Pandemie stark betroffen. Das Unterrichtsmaterial „Corona global“ von Misereor bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich mit ausgewählten Themen aus einer globalen Perspektive auseinander zu setzen.
Logo HanisauLand. Quelle: www.hanisauland.de
Kinderrechte betreffen Schüler*innen unmittelbar, doch viele wissen nicht, dass solche Rechte existieren und in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen verankert sind. Aus diesen Rechten ergeben sich Pflichten für die Politik und Gesellschaft der ratifizierenden Staaten, die eingefordert werden können. Die Kinder und Jugendlichen sollen dazu motiviert werden, sich mit ihren verbrieften Rechten zu befassen, um selbst aktiv ihre Kinderrechte zu stärken. Dass die Umsetzung der Kinderrechte in den unterschiedlichen Gesellschaften der Welt und insbesondere in den Ländern des Globalen Südens mitunter schwierig oder kaum möglich erscheint, soll darüber hinaus zum Nachdenken anregen. Die Arbeitsblätter von HanisauLand sind eine Ergänzung und Vertiefung des HanisauLand-Spezials über Kinderrechte und können fächerübergreifend eingesetzt werden.