Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Handreichungen der Jugendbildungsstätte Kaubstraße zum Thema "Migration" und "Kolonialismus"

0
Jugendbildungsstätte Kaubstraße

Die Jugendbildungsstätte Kaubstraße ist ein Ort, an dem außerschulische politische Bildungsarbeit betrieben wird. An diesem Ort werdenseit einigen Jahren Seminare zu verschiedenen Themen des Globalen Lernens durchgeführt.

Dabei wird ein Fokus auf die Nachhaltigkeit der Inhalte gelegt. Die vorliegende Broschüre möchte eine Unterstützung für Multiplikator/-innen sein, welche Lust haben, mit kreativen und niedrigschwelligen Methoden globale Zusammenhänge zu bearbeiten.

Ob im schulischen Unterricht oder einem außerschulischen Workshop, die Methoden sind übersichtlich erklärt und mit klaren Rahmenbedingungen abgesteckt.

In dem Exemplar zum Thema "Kolonialismus" werden folgende Inhalte fokussiert: Konkurrenz, Wirtschaft, Gutes Leben, Wasserprivatisierung. Die Handreichung zeigt viele Möglichkeiten auf, Themen wie Kolonialismus und Neo-Kolonialismus, Rassismus, Stereotype und Vorurteile, Bilder von der Welt und wirtschaftliche Zusammenhänge und Machtverhältnisse besser zu verstehen und die jeweiligen Inhalte für unterschiedliche Zielgruppen erfahrbar zu machen. Dabei gehen die Autorinnen in ihren Seminaren aus den Klassenzimmern hinaus und machen Orte in der Stadt zu Lernorten und Menschen auf den Straßen zu Gesprächpartner/-innen im Lernprozess.

In dem Exemplar zum Thema "Migration" werden folgende Inhalte fokussiert: Einführung in das Konzept des Globalen Lernens sowie Flucht und Asyl. In dem Heft finden Sie eine Auswahl von Methoden, welche wie ein gutes Werkzeug dazu verhelfen können, einige Mauern in den Köpfen einzureißen. Die Handreichung gibt viel Raum zur Diskussion und bietet Anregungen zur Gestaltung von Methoden zum Globalen Lernen.

Die Website befindet sich gerade im neuen Aufbau und die Handreichungen sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht dort verlinkt. Die Bildungsreferentin Izabela Zarebska beantwortet alle weiteren Fragen zum Material.