Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Atlas der Globalisierung 2019: "Welt in Bewegung"

0
Atlas der Globalisierung 2019. Bildquelle: monde-diplomatique.de

Der neue Atlas der Globalisierung "Welt in Bewegung" von Le Monde diplomatique spürt den globalen Umbrüchen und Beschleunigungen nach und versucht, sie in ihrer Dynamik zu verstehen.

Wird der globale Kapitalismus demnächst aus Peking gesteuert? Wo wachsen die meisten Tomaten? Steht Rotterdam in 70 Jahren unter Wasser? Und was hat Rheinmetall eigentlich in Südafrika verloren? Diesen und vielen anderen Fragen geht der neue Atlas der Globalisierung "Welt in Bewegung" in seiner Kombination aus engagierter Kartografie und Expertenbeiträgen auf 180 Seiten nach.

Der Atlas beinhaltet über 300 Karten und Grafiken sowie Beiträge von Ulrike Herrmann, Charlotte Wiedemann, Branko Milanovic, Niklas Maak, Bénoît Bréville, Jean-Baptiste Malet, Philippe Revelli, Bridget Anderson, Manfred Niekisch und anderen.