Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Vortragsreihe: Die Sustainable Development Goals in Lateinamerika

0

Von Februar bis Mai stellen Bildungsreferent/-innen des Lateinamerika-Zentrums e.V. einmal im Monat auf vielfältige und spannende Weise ihre Herkunftsländer vor. Das tun sie, indem sie sich auf eine für ihr Land prägnante Problematik beziehen, die sie im Kontext eines der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) erläutern.

So rückt beispielsweise eine Referentin das Land Kuba in den Fokus und bezieht sich in ihrem Vortrag auf SDG Nr. 9 (Industrie, Innovation und Infrastruktur). Eine andere Referentin bezieht sich insbesondere auf SDG Nr. 5 (Geschlechtergleichheit) kombiniert mit Ziel Nr. 16 (Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen), indem sie Frauenkämpfe in Lateinamerika unter die Lupe nimmt.

In einer anschließenden Diskussion zwischen Publikum und Referent/-in wird zum lockeren und offenen Austausch eingeladen. Insgesamt soll die Veranstaltung auch dazu dienen, Netzwerke zu knüpfen und ein freundschaftliches Treffen von Lateinamerika-Interessierten zu ermöglichen.

Da die Vorträge beispielhaft die Wichtigkeit der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung behandeln, drehen sie sich um eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Die SDGs sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen, die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene weltweit dienen sollen.

Termine:

19. Februar: Energiewende a lo cubano?! – Nur eine von vielen Herausforderungen auf Kuba

19. März: Erfahrungen aus der Frauenbewegung in Nicaragua – Kämpfe und Herausforderungen

16. April: Bildung ohne Frieden? – Die Rolle von Frieden für eine nachhaltige Bildung am Beispiel Nicaraguas

21. Mai: Die Seele der kolumbianischen Mangroven und der Klimawandel (Vortrag mit musikalischer Unterstützung)