Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Spiele für die 17 Ziele - Übungsmethoden für die Bildungsarbeit

0
Titelseite Broschüre "Spiele für die 17 Ziele - Übungsmethoden für die Bildungsarbeit." Quelle: Engagement Global

Spiele für die 17 Ziele - Übungsmethoden für die Bildungsarbeit. Best Practice-Beispiele aus den Seminaren des Programms „Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD)“

Die Agenda 2030 und die Ziele für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen – die SDGs, auf Englisch sustainable development goals – sind ein komplexes Thema. Diese Broschüre gibt einige Anregungen, wie sich die 17 Ziele in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit sowie im Unterricht leicht zugänglich, spielerisch und interaktiv vermitteln lassen.

Die vorgestellten Methoden variieren von schnellen Bewegungsspielen über Rollenspiele bis zu anspruchsvolleren Argumentationsspielen. Neben der Auseinandersetzung mit den Inhalten und der Entstehungsgeschichte der SDGs, bieten die Übungen Spielraum für eigene Umsetzungsideen und für eine kritische Reflexion von Wechselwirkungen und Widersprüchen der nachhaltigen Entwicklung. Die meisten Methoden benötigen nur wenige Materialien, welche in dieser Broschüre pro Übung ebenso aufgeführt sind wie Angaben zur benötigten Zeit, einer Beschreibung des Ablaufs sowie des Ziels der Methode / des Spiels. Für eine wiederholte Anwendung der Methoden wurden bei einigen auch Variationsmöglichkeiten aufgeführt.

Genuine Zielgruppen unserer Seminare sind junge Erwachsene und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, lassen sich jedoch problemlos erweitern für Seminare oder Unterrichtseinheiten für Menschen von ca. 14 Jahren bis 99.

Zusammengetragen wurden die Spiele und Methoden sukzessiv seit 2016 von der Außenstelle Hamburg von Engagement Global im Rahmen des Programms „Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland“ (EBD) in Seminaren zur Vermittlung und Bekanntmachung der Agenda 2030. Zudem entstand diese Methodensammlung auch aus der Erkenntnis heraus, dass in der (Jugend-)Bildungsarbeit zwar bereits eine Reihe von guten Vermittlungsmethoden zu einzelnen SDGs entwickelt wurde, jedoch wenige, welche die Agenda 2030 und die SDGs als Gesamtkonzept thematisieren und vermitteln.