Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Meine Welt im 360°-Video. #17 Ziele für eine bessere Welt - neue Fortbildungsreihe zu den SDGs in Bremen

0

Gemeinsam mit dem Landesinstitut für Schule Bremen startet die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit eine Fortbildungsreihe zu den UN-Zielen für eine bessere Welt: Eine neue Fortbildungsreihe beim Landesinstitut für Schule Bremen (LIS) rückt die Ziele der Vereinten Nationen für eine bessere Welt in den Fokus. Das Projekt „Meine Welt im 360°-Video“, das vom LIS gemeinsam mit der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit entwickelt wurde, startet im Oktober 2018.

Die Fortbildungen geben Lehrkräften Anregungen, wie sie das Thema mit medialen Mitteln im Unterricht umsetzen und Schülerinnen und Schüler für die 17 Ziele begeistern können. Zielgruppe sind Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufen I und II sowie der berufsbildenden Schulen.

Die 17 Ziele, die im Jahr 2015 von der internationalen Staatengemeinschaft beschlossen wurden, sollen eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene fördern. Neben Tipps und Methoden für die Aufbereitung des Themas im Unterrichtet bietet das Projekt teilnehmenden Lehrkräften und ihren Klassen auch die Möglichkeit, in den Makemedia Studios des LIS eigene 360°-Videos zum Schwerpunkt „Nachhaltigkeit“ zu produzieren.

Die Fortbildungen finden am 17. und 24. Oktober sowie am 28. November 2018 im Zeitfenster von 15 bis 18 Uhr statt; weitere Termine sind nach Absprache möglich. Veranstaltungsort ist das Landesinstitut für Schule / Makemedia Studios (2. Obergeschoss), Große Weidestraße 4-16, 28195 Bremen.

Anmeldeschluss beim LIS ist Mittwoch, der 10. Oktober 2018.

Die anschließenden Workshops für die beteiligten Klassen finden an zwei Vormittagen statt und beinhalten einen Kamera- sowie einen Videoschnittkurs. Die Technik wird den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern durch die Arbeit im Studio zugleich auch Medienkompetenz zu vermitteln und ihnen innovative Techniken wie Virtual-Reality-Brillen und 360°-Kameras näher zu bringen.