Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Jugendliche aus dem tropischen Regenwald äußern sich zu den SDGs

0
Regenwald

Heinz Schulze (Koordinator des Arbeitskreis München – Asháninka) sprach 2019 im zentralen peruanischen Regenwald mit verschiedenen indigenen Gruppen, Studierenden an kleineren Regenwalduniversitäten (Rio Negro und Pichinaki) und Jugendlichen der Dorfgemeinschaften über die international vereinbarten SDGs (Sustainable Developmente Goals). Er interssierte sich vor allem dafür, wie die SGDs am anderen Ende der Welt ankommen und gesehen werden.

Interessant ist, dass es den indigenen Jugendlichen mehr um die Durchsetzung der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte und um die Umsetzung der verbindlichen ILO-Konvention 169 geht als um freiwillige Entwicklungsziele.

In der verlinkten PDF kommen die Jugendlichen zu Wort und berichten über ihre Meinungen zu den SDGs 2030.