Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus

0
Szenenbild Comic "Widerstand. Drei Generationen antikolonialer Protest in Kamerun". Quelle: initiative-perspektivwechsel.org"

Die Initiative Perspektivwechsel e.V. ist ein Verein der transkulturellen Begegnung und politischen Bildung. In ihren Projekten hinterfragt die Initiative gesellschaftliche Strukturen und Machtverhältnisse und setzt sich kritisch mit Klischees und Stereotypisierungen auseinander. Die Initiative Perspektivwechsel e.V. arbeitet an bildungspolitischen Projekten in Berlin und Brandenburg und unterstützt Projekte der Schwesterorganisation „Initiative dechangement de perspective“ in Douala, Kamerun.

Das aktuelle Bildungsprojekt „Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus“ nähert sich den Themen Kolonialismus und Rassismus aus einer widerständigen Perspektive. Im Mittelpunkt stehen Geschichten des antikolonialen Widerstands in Kamerun. Sie rücken dieVielfalt von Strategien gegen Kolonialismus und dessen Erbe in den Fokus. Gleichzeitig veranschaulichen sie die rassistische Kolonialpolitik Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens in dem zentralafrikanischen Land.

Das Projekt möchte junge Menschen dazu anregen, sich kritisch mit der kolonialen Geschichte und bestehenden Machtverhältnissen zu beschäftigen. Es richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren und umfasst drei pädagogische Angebote, die einzeln oder kombiniert bestellt bzw. gebucht werden können:

  • Der Comic "Widerstand. Drei Generationen antikolonialer Protest in Kamerun"
     
  • Die Wanderausstellung "Zwischen Petition und Rebellion"
     
  • Verschiedene Workshop-Formate (interaktive Geschichtswerkstatt für Schulklassen oder außerschulische Gruppen sowie für Studierende & Freiwillige; Empowerment-Workshopfür Jugendgruppen der Schwarzen   und PoC Community)