Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Video: Leben bei -30 Grad in der Arktis | #EarthOvershootDay

0
Video: Leben bei -30 Grad in der Arktis | #EarthOvershootDay. Quelle: youtube.com

Unmengen Schnee, ganzjährig eisige Temperaturen und stille, atemberaubende Natur, so stellen sich viele die Arktis vor. Tatsächlich in die Gebiete der Arktis vorzudringen ist für die meisten sehr schwierig und kaum vorstellbar. Joseph aka DeChangeman hatte die Chance gemeinsam mit dem WWF in die Arktis, nach Churchill, einer kleinen Stadt an der Hudson Bay in Kanada, zu fahren.

In Churchill sind die Auswirkungen des Klimawandels schon sehr deutlich zu spüren, wenn auch manchmal nicht gleich auf den ersten Blick (obwohl Joseph auch sehr nah direkt an den Eisbären dran war). Sobald man aber den Supermarkt betritt, wird man wortwörtlich von wahren Wucherpreisen erschlagen, oder habt ihr schon mal Toilettenpapier für 30 Euro gekauft? Warum in Churchill alles so unfassbar teuer ist und warum niemand dort sein Auto oder sein Haus verschließt, zeigt Joseph in seinem Video.

Das Video ist Teil der WWF-YouTuberkampagne #EarthOverShootDay.