Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Veranstaltungen und Weiterbildungen

0

Hier finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen, Weiterbildungen und Studienangebote zum Thema Klimaschutz / Klimawandel.

0
22.09.2020
online
Deutschland

Ressourcenschonendes Wirtschaften und die Senkung des Ressourcenverbrauchs in Industrieländern setzen eine entsprechende Bildung in allen Bildungsbereichen voraus. Bei der 13. virtuellen BilRess-Netzwerkkonferenz soll diskutiert werden, wie Klimaschutz und Ressourcenschutz zusammengehören und wie eine absolute Senkung des Ressourcenverbrauchs durch Bildung vorangetrieben werden kann.

0
25.09.2020 - 26.09.2020
online und Berlin
Deutschland

Die Corona-Pandemie wird irgendwann überwunden sein – die Klimakrise dauert an und wird Generationen beschäftigen. Immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene fragen sich: Was kann ich persönlich gegen den Klimawandel tun? Wie will ich mich politisch engagieren? „Generation Klima“ ist ein Jugendkongress über zwei Tage: am ersten (Online-)Tag wird in mehreren Panels über politisch-strategische Fragen diskutiert, am zweiten Tag stellen sich 17 junge Menschen vor, die selbst Zukunft machen und politisch oder wirtschaftlich aktiv sind.

0
29.10.2020
online
Deutschland

Im online Rollenspiel „S.O.S. Erde“ erleben die Jugendlichen, wie schwer es ist, sich auf die notwendigen Schritte zur Begrenzung des Klimawandels zu verständigen. Am Ende des Workshops steht der Austausch zur Umsetzung des Rollenspiels in Unterricht und Projekten. Die Fortbildung ist sowohl fächer- als auch klassen- und schulformübergreifend und richtet sich an Lehrkräfte, Multiplikator*innen und Studierende. Das Rollenspiel eignet sich ab der 8. Jahrgangsstufe.

0
14.11.2020
Evangelische Akademie
Bad Boll
Deutschland

Wie gelingt es uns, das Wissen, das wir über die Folgen unserer Lebensgewohnheiten haben, in konkrete Taten umzusetzen? Im Rahmen der Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll werden diese und andere Fragen aus umweltpsychologischer Perspektive ergründet. Die Veranstaltung richtet sich an Umweltaktivist*innen aller Initiativen, Verbänden und Kirchengemeinden sowie alle Interessierten.