Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Veranstaltungen und Weiterbildungen

0

Hier finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen, Weiterbildungen und Studienangebote zum Thema Klimaschutz / Klimawandel.

0
02.09.2021 - 05.09.2021
Rügen / online
Deutschland

In diesem Jahr findet die youcoN endlich wieder in Präsenz statt! In Prora auf der Ostseeinsel Rügen werden sich vom 02. bis 05. September mehr als 100 Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren mit verschiedenen Facetten nachhaltiger Entwicklung in der Bildung auseinandersetzen. Das Schwerpunktthema ist in diesem Jahr Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „Wir.L(i)eben.Zukunft!“ versammelt die youcoN nun schon das fünfte Mal innovative Ideen und junge Visionärinnen und Visionäre, die Lust haben die Zukunft der Bildung zu gestalten.

0
03.09.2021
online
Deutschland

Heute sind sich so viele Akteurinnen und Akteure wie noch nie darin einig, dass die Überwindung der Klimakrise eine tiefgreifende Transformation erfordert. Deutlich weniger Einigkeit besteht hingegen bei der Frage, wie eine solche Transformation aussehen soll: sozialökologisch vs. technologisch, grünes Wachstum vs. Degrowth, Effizienz und Konsistenz vs. Suffizienz, selbstorganisiert vs. staatlich oder Revolution vs. Reform. In diesem Workshop sollen die Teilnehmenden gemeinsam die Bandbreite der transformativen Lösungsansätze erarbeiten und versuchen, dieses weite Feld so zu ordnen, dass Widersprüche aber auch Gemeinsamkeiten sichtbar werden. Außerdem wird der Frage nachgegangen, was diese Vielfalt für die Bildungsarbeit im Bereich der transformativen Bildung bedeutet und wie das Thema in die (entwicklungs-) politische Bildungsarbeit integriert werden kann. Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen und Lehramtsstudierende, aber auch an alle anderen Interessierten.

0
17.09.2021 - 19.09.2021
Lindlar
Deutschland

In unterschiedlichen Workshops werden Fakten, Gründe und Ausmaß der Lebensmittelvernichtung dargestellt. Es wird gezeigt, welche schädlichen Folgen dies weltweit für das Klima und für die mangelnde Ernährung weiter Teile der Weltbevölkerung hat. Gemeinsam werden Alternativen für einen nachhaltigen Konsum erarbeitet. In einem methodisch-didaktischen Workshop wird vermittelt, wie erworbenes Wissen weitergegeben werden kann. An jeden Workshop schließen sich Plenumsdiskussionen an, die Raum für Nachfragen und Austausch untereinander geben.

0
18.09.2021
online
Deutschland

Heute sind sich so viele Akteurinnen und Akteure wie noch nie darin einig, dass die Überwindung der Klimakrise eine tiefgreifende Transformation erfordert. Deutlich weniger Einigkeit besteht hingegen bei der Frage, wie eine solche Transformation aussehen soll: sozialökologisch vs. technologisch, grünes Wachstum vs. Degrowth, Effizienz und Konsistenz vs. Suffizienz, selbstorganisiert vs. staatlich oder Revolution vs. Reform. In diesem Workshop sollen die Teilnehmenden gemeinsam die Bandbreite der transformativen Lösungsansätze erarbeiten und versuchen, dieses weite Feld so zu ordnen, dass Widersprüche aber auch Gemeinsamkeiten sichtbar werden. Außerdem wird der Frage nachgegangen, was diese Vielfalt für die Bildungsarbeit im Bereich der transformativen Bildung bedeutet und wie das Thema in die (entwicklungs-) politische Bildungsarbeit integriert werden kann. Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen und Lehramtsstudierende, aber auch an alle anderen Interessierten.

0
07.10.2021 - 10.10.2021
Rostock
Deutschland

Nachhaltige Ernährung, Öko-Strom, kein Auto: Es gibt viele Möglichkeiten für den Klimaschutz aktiv zu werden. Gleichzeitig reicht dies angesichts der erdrückenden Klimakrise nicht aus und suggeriert einfache Lösungen für ein komplexes globales Problem.Die Teilnehmenden begeben sich auf die Suche, wie gesellschaftliche Veränderung stattfindet und wie sie andere dazu ermutigen können, Teil einer sozial-ökologischen Transformation zu sein.Die Teilnehmenden lernen einen Projekttag zu gestalten, in dem Schülerinnen und Schüler zum Thema „Klima des Wandels“ sensibilisiert werden.