Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

worldlab für Schulen (Baden-Württemberg) – Vielfalt begegnen und gemeinsam Lebensraum gestalten

0
Teilnehmende eines worldlab-Begegnungsworkshops. © worldlab – Stiftung Weltethos

Insbesondere Schulen kommt bei der Vorbereitung junger Menschen auf ein zukunftsfähiges Handeln in Beruf und Gesellschaft eine wichtige Rolle zu.

Das worldlab bietet beruflichen und allgemeinbildenden Schulen bei der Bewältigung dieser Aufgabe einen Erfahrungsraum, in dem Kompetenzen in den Bereichen Vielfalt, Wertedialog und demokratisches Handeln gefördert werden. Schüler*innen unterschiedlichster Hintergründe und Schulklassen begegnen sich und entwickeln im Rahmen einer innovativen Workshopserie gemeinsame Werte für ein gelingendes Miteinander. Auf dieser Basis bringen sie sich im Rahmen eines Projekts zu den Themen Nachhaltiges Wirtschaften, Soziale Wirkung, Ökologie / Umwelt oder Kunst aktiv in die Gestaltung ihres Lebensumfelds ein.

Das worldlab ist Ehrenmitglied im BNE-Schulnetzwerk Baden-Württemberg, das das nachhaltige Engagement der Schulen sichtbar macht. Mit der Teilnahme am worldlab werden sieben der elf im Orientierungsrahmen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ festgehaltenen Kernkompetenzen erfüllt. Auf schulischer Ebene fördert das worldlab Austausch und Inklusion, und trägt zu einer Verbesserung der Lernatmosphäre bei. So entfaltet es eine positive Wirkung für die ganze Schulgemeinschaft.

Weitere Informationen zur Bewerbung für das Schuljahr 2020/21 finden Interessierte unter: www.worldlab.earth

Das worldlab ist eine Kooperation der Stiftung Weltethos und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, das von der Robert Bosch Stiftung gefördert wird. Es ist Teil des Impulsprogramms für gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landes Baden-Württemberg.