Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Curriculum interculturALE

0
Titelseite Curriculum interculturALE. Quelle: DVV DVV International

Mit dem Curriculum interculturALE hat das Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. – DVV International – auf Basis der Erfahrungen in der Auslandsarbeit eine neue interkulturell-didaktische Zusatzqualifizierung für die Integrationsarbeit mit Geflüchteten an deutschen Volkshochschulen entwickelt.

Vor allem in der Region Naher Osten führt DVV International mit kommunalen Partnern erfolgreich Bildungsprojekte durch, die zu einer verbesserten Integration von Geflüchteten in die lokale Gesellschaft beitragen sollen. In Jordanien gehören zur Zielgruppe aktuell vor allem Menschen, die aus ihrer syrischen Heimat flüchten mussten.

Diese Zielgruppe deckt sich mit einem Großteil von Teilnehmenden niedrigschwelliger Deutschkurse für Geflüchtete an Volkshochschulen. Das Bestreben, für die Integrationsarbeit voneinander zu lernen, war daher Ausgangspunkt des Vorhabens „Interkulturell-didaktische Zusatzqualifizierung für die Integrationsarbeit mit Geflüchteten“, das von April 2017 bis Februar 2019 (als Teil des Projektes „Einstieg Deutsch“ der Bundesgeschäftsstelle des DVV) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde.

Übergeordnete Ziele dieses innovativen Ansatzes interkultureller Bildung sind der internationale Wissenstransfer und die interkulturell-didaktische Professionalisierung von Lehrkräften und Ehrenamtlichen, die mit Geflüchteten in niedrigschwelligen Deutschkursen arbeiten.
Dafür wurde ein internationales Team von Expertinnen und Experten versammelt, um ein Curriculum sowie Lehr- und Lernmaterialien, wie diverse partizipative Trainings-Methoden sowie Themendossiers zu den Themen Kommunikation, Integration, Rollenverhältnisse, Unterschiedliche Lehr-Lernansätze etc. zu erarbeiten.

Auf Grundlage dieses Curriculums bildete das internationale Team aus Expertinnen und Experten seit März 2018 25 Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus insgesamt acht Landesverbänden der deutschen Volkshochschulen aus. Diese wiederum bieten über die Weiterbildungsprogramme der Landesverbände die interkulturell-didaktischen Fortbildungen für die Zielgruppe der Lehrkräfte und ehrenamtlichen Lernbegleitenden an.

Die im Projekt entstandenen Materialien wurden unter einer OER-Lizenz veröffentlicht und stehen online kostenfrei zum Download zur Verfügung. Sie richten sich an Trainer*innen, die Workshops/Seminare für Menschen durchführen, die mit Geflüchteten arbeiten.

  • Curriculum interculturALE auf Deutsch
  • Curriculum interculturALE auf Englisch
  • Interkulturell-didaktische Lehr- und Lernmaterialien auf Deutsch
  • Informationsbroschüre zum Projekt (PDF)
  • Artikel zur im Rahmen des Projekts erfolgten Studienreise nach Jordanien