Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

BtE Qualifizierung für Menschen mit Fluchterfahrung in Mecklenburg-Vorpommern

0
Globales Lernen in MV

Geflüchtete Menschen in Mecklenburg-Vorpommern (insbesondere Rostock und Umgebung) werden in diesem Jahr als Bildungsreferentinnen und –referenten des Globalen Lernens qualifiziert, um danach Bildungsveranstaltungen unter anderem im Rahmen von Bildung trifft Entwicklung (BtE) durchzuführen und ihre Fluchterfahrungen an die deutsche Gesellschaft weiterzugeben.

Die Qualifizierung umfasst insgesamt drei Vorschulungen, davon zwei konkret zum Globalen Lernen und zur Bildungsarbeit mit BtE. Die erste fand im Februar noch wie geplant als Präsenztreffen statt, die weiteren Vorschulungen erfolgten digital. Ob nun das für Juli angesetzte Basisseminar, das als Kooperationsseminar zwischen dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern und BtE beworben und durchgeführt wird, auch digital stattfindet, ist noch nicht entschieden. Dazu befinden sich die Trainer Sayed Hashimi und Anosh Mohammad Aman in enger Abstimmung mit allen Beteiligten.

Sie haben Interesse an bildungs- und entwicklungspolitischen Themen? Sie haben Auslandserfahrung im globalen Süden gesammelt? Sie interessieren sich insbesondere für die Verknüpfung von Globalem Lernen mit digitalen Medien? Im Programm Bildung trifft Entwicklung, kurz BtE, können Sie sich zur Referentin oder zum Referenten für Globales Lernen qualifizieren.