Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildungsmaterialien

0

Hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zum Thema Flucht, Migration und Asyl für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit.

Die Handreichung bietet Inhalte und Methoden, um den Themenkomplex in Sekundarstufe I und II zu bearbeiten. Kern des Materials sind sechs Lebensgeschichten aus verschiedensten Kontexten und Ländern, in den Migration eine Rolle spielt. Neben Flucht wird z.B. auch Arbeitsmigration thematisiert und die Rolle der Identität der Protagonist/-innen aufgegriffen. Alle drei Teile der Unterrichtsreihe bauen aufeinander auf und können in je einer Doppelstunde bearbeitet werden.
Das Heft „Flucht und Asyl“ bezieht sich auf den Kurzfilm „Oury Jalloh“, der von dem Asylsuchenden Oury Jalloh aus Sierra-Leone handelt. Das Heft beinhaltet Hintergrundinformationen zum Leben Oury Jalloh, zu weltweiter Flucht und ihren Ursachen, zur Asylgesetzgebung in Deutschland, sowie Arbeitsblätter und didaktische Anregungen zur Gestaltung von Unterrichtsstunden ab Sekundarstufe I.
Die Handreichung "Lernen über Migration und Menschenrechte" von Netzwerk Migration in Europa e. V. geht der Frage nach dem Umgang mit Flüchtlingen und Migranten im Europa des 20. und 21. Jahrhundert nach und reignet sich für die Sekundarstufe I und die gymnasiale Oberstufe sowie die außerschulische Bildungsarbeit. Sie beinhaltet zu jedem Thema Arbeitsblätter, die direkt im Unterricht und in der Bildungsarbeit einsetzbar sind. Das Material steht auch in englischer Sprache zur Verfügung.
Dieses Unterrichtsmaterial besteht aus 12 Lernstationen, die von den Schülern in frei gewählter Reihenfolge bearbeitet oder auch vom Lehrer als Teil einer Unterrichtseinheit einzeln genutzt werden können.
Elf kurze fiktive Dialoge zu verschiedenen Themen (u.a. Migration, Kinderarbeit, Weltgesellschaft und Tourismus) zwischen den Herren Kaiser und König thematisieren ethische Dilemmata und regen zu Diskussionen an. Die Dialoge dienen dazu, das Bewusstsein für Probleme einer zunehmend globalisierten Welt zu wecken und zu schärfen. Vorgeschlagen werden 90-minütige Unterrichtseinheiten, aber auch die Einbindung in umfangreichere Projekte ist gut möglich.