Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Philosophische Veranstaltungsreihe für junge Leute zum Thema „Digitalisierung und globaler Wandel“

0
Logo zur Veranstaltungsreihe. Quelle: http://gutesleben-aachen.de

Digitalisierung ist in aller Munde. In Phil-AIXchange nähern sich die Teilnehmenden  aus philosophischer und geisteswissenschaftlicher Sicht dem Themenkomplex „Digitalisierung und globaler Wandel“. Wie wird die Digitalisierung das Zusammenleben auf diesem Planeten verändern? Wird der technologische Fortschritt zum Nutzen von Mensch und Umwelt sein? Oder wird er auf eine digitale Wachstumsökonomie hinauslaufen, in der sich Geld und Macht auf wenige konzentrieren und wir noch schneller an die planetaren Grenzen stoßen?

Welchen Zielen wird Digitalisierung dienen? Entwickeln wir neue Weltbeziehungen und Selbstverständnisse? Welchem Wandel unterliegen unsere Vorstellungen vom „Guten Leben“ und welche neuen ethischen Problemlinien zeichnen sich ab?

Bei diesem Angebot des Eine Welt Forums Aachen e. V. werden aktuelle Entwicklungen unter die Lupe genommen und gemeinsam überlegt, wie Digitalisierung dazu beitragen kann, die globalen Herausforderungen zu lösen.

Buchbare Schulveranstaltungen: Das gute digitale Leben? Digitalisierung und die Frage nach globaler Nachhaltigkeit.

Wir stehen heute vor zwei großen Herausforderungen. Einerseits wird immer deutlicher, dass angesichts des Klimawandels, Flucht, Hunger und Ausbeutung von Mensch und Natur eine tiefgreifende Änderung unseres Wirtschaftens jenseits der Wachstumslogik im Sinne einer sozialökologischen Transformation notwendig ist.

Andererseits befinden wir uns mitten in einem Prozess der Digitalisierung, der ebenso tiefgreifende Veränderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen mit sich bringt.

Bei der Veranstaltung werden wir die möglichen Widersprüchlichkeiten zwischen den Zielsetzungen der digitalen und der sozio-ökologischen Transformation aufzeigen und diskutieren, wie den globalen Herausforderungen begegnet werden kann.

Dauer: 1,5 Stunden
Referent*innen: Dr. Raphaela Kell (IPW, Regionale Resilienz Aachen e.V. ), Studierende der RWTH Aachen
Termin nach Vereinbarung
Ort: in den Räumlichkeiten der Schule/Jugendbildungseinrichtung

Terminabsprachen per mail unter am@1wf.de