Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Materialien, Workshops und Veranstaltungen der Demokratielabore

0
Selbstdarstellung der Demokratielabore Quelle: www.demokratielabore.de

Wie können Jugendliche das Internet in Zeiten von Hate Speech und Populismus positiv gestalten? Die Demokratielabore bieten verschiedene Formate rund um Digitalisierung, Technologien und gesellschaftliches Miteinander, in denen sich Jugendliche ausprobieren können.  Sie führen verschiedene Workshop- und Aktionsformate mit Jugendlichen im Alter von 12 bis 21 Jahren rund um Digitalisierung, Technologien und gesellschaftliches Miteinander durch. Dazu arbeiten sie eng mit außerschulischen Jugendeinrichtungen und überregionalen Bildungsverbänden und Initiativen zusammen.

Ziel ist es spielerisch Räume zu schaffen, in denen sich Jugendliche als Teilhabende einer politischen Gesellschaft ausprobieren können. Gleichzeitig sollen sie dazu ermutigt werden, sich mit Hilfe von digitalen Kompetenzen, Werkzeugen & Technologien selbstbestimmt und aktiv an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen.

In Zeiten von Fake News, Hate Speech und Populismus ist es wichtig,  das Internet für und mit jungen Menschen als positiven Gestaltungsraum für die politische Öffentlichkeit zurückzuerobern, um die öffentlichen Diskurse in einer alternden Gesellschaft um die Perspektiven Jugendlicher zu bereichern.

Außerdem ist es ein Ziel Mitarbeiter/-innen in außerschulischen Jugendeinrichtungen und Jugendverbänden neue Zugänge zur Digitalisierung zu ermöglichen und sie dazu zu befähigen, unsere Formate jederzeit eigenständig und unkompliziert durchzuführen.

Die Demokratielabore sind ein Modellprojekt des Open Knowledge Foundation Deutschland e.V., das von der Bundeszentrale für politische Bildung und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert wird.