Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Plastikmüll / Müll im Meer

0
Lehrplakat „Dem Plastik auf der Spur”. Quelle: Forum Umweltbildung
Plastik bzw. Kunststoff ist im Alltag allgegenwärtig, manchmal mehr, manchmal weniger offensichtlich. Es ist ein wichtiges Gebrauchsmaterial und man findet es in fast allen Bereichen des täglichen Lebens. Zum Problem wird es dann, wenn es über verschiedenste Wege wieder in die Umwelt gelangt. Mehrere Tonnen Plastik bzw. Mikroplastik landen jährlich in der Luft, in den Böden und Flüssen und damit letztlich auch im Meer. Das Plakat „Dem Plastik auf der Spur“ bietet die Möglichkeit, die aktuellen Probleme zu reflektieren und über bereits existierende Lösungsansätze ins Gespräch zu kommen.
Plastik ist aus unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken: Fensterrahmen, Fahrzeugkarosserieteile, Spielzeug, Verpackungen. Pro Jahr kommen so weltweit mehrere hundert Millionen Tonnen zusammen – Tendenz steigend. Fast die Hälfte der Plastikproduktion wird für Verpackungen zum einmaligen Gebrauch verwendet. Diese wandern danach direkt in den Müll. Im globalen Maßstab stellt uns die unzureichende Entsorgung von Plastikverpackungen vor ein gravierendes Problem: Fast ein Drittel des Verpackungsmülls gelangt unkontrolliert in die Umwelt, z.B. in die Meere. Das Bildungsmaterial bietet unterschiedliche und interessante methodische Anregungen, um sich kritisch mit dem Thema „Plastikmüll im Meer“ auseinanderzusetzen. Die Materialien sind je nach Alterstufe aufgearbeitet und eignen sich für den Einsatz in der Grundschule sowie Sekundarstufe I und II.