Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Südafrika im Unterricht - Geographische Perspektiven auf ein gespaltenes Land

0
Cover des Bildungsmaterials, Quelle: https://www.misereor.de/

Das Unterrichtsmaterial von Misereor ist in Kooperation mit dem Geographischen Institut der Universität Köln und in Folge einer Exkursion mit Geographie-Lehramtsstudierenden entstanden.

Vier für Südafrika hoch relevante und bei der Exkursion untersuchte Themen sind für die gesellschaftlichen Fächer, insbesondere für das Fach Geographie, aufbereitet worden: Städtische Fragmentierung am Beispiel Johannesburg, Kohleabbau und seine Folgen am Beispiel Mpumalanga, Landwirtschaft unter Druck am Beispiel der Region Msinga und Bildung als Entwicklungsfaktor.

Das Methodenspektrum reicht vom variierten Gruppenpuzzle über das Mystery bis hin zu einem „lebendigen Modell“. Bei allen Unterrichtsbausteinen wurde darauf geachtet, dass in den Aufgabenstellungen unterschiedliche Anforderungsniveaus sowie verschiedene Kompetenzbereiche (Fach-, Methoden-, Urteilskompetenz) berücksichtigt sind. Das Globale Lernen wird insbesondere durch das Verständnis von globalen Zusammenhängen und durch die Initiierung von Perspektivwechsel gefördert.

Die Unterrichtsmaterialien eignen sich für die die Sekundarstufe II für die gesellschaftlichen Fächer, insbesondere für Geographie.