Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

OER in der Schule 2.0: Broschüre lOERning schooling

0
Logo OER, Quelle: loern.sodis.de

Open Educational Resources (OER) sind jegliche Arten von Lehr-Lern-Materialien, die gemeinfrei oder mit einer freien Lizenz bereitgestellt werden. Das Wesen dieser offenen Materialien liegt darin, dass jedermann sie legal und kostenfrei vervielfältigen, verwenden, verändern und verbreiten kann. OER umfassen Lehrbücher, Lehrpläne, Lehrveranstaltungskonzepte, Skripte, Aufgaben, Tests, Projekte, Audio-, Video- und Animationsformate.

Aufgrund des rechtssicheren Einsatzes der Medien und der Möglichkeit des Verviel-fältigens, Veränderns und Teilens ergeben sich folgende Vorteile für die Lehrkraft:

  • Leichte Zugänglichkeit
  • Unmittelbare Einsetzbarkeit
  • Anpassung und Individualisierbarkeit der Materialien für den eigenen Unterricht
  • Remix von eigenen und vorhandenen OER-Materialien
  • Aktualität der Materialien durch Möglichkeit des Veränderns
  • Interaktives und kollaboratives Lernen zusammen mit den Schüler*innen
  • Kultur des Teilens

Die Informationsstelle OER (OERinfo) ist ein themenspezifisches Online-Portal, das für die Öffentlichkeit und fachliche Zielgruppen umfassende Informationen zum Thema OER zur Verfügung stellt. Ziel ist die breite Sichtbarmachung von OER und die Ansprache von neuen Zielgruppen. Das Portal basiert auf drei Säulen: Information, Transfer und Vernetzung.

Die Broschüre "lOERning schooling" bietet einen Überblick, wie OER in der Schule genutzt werden können.