Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Filme zum Wegwerfen - Müll und Recycling als globale Herausforderung

0

Wachsender Konsum und immer neue Produkte, die von der Wirtschaft ersonnen werden, um sie dann verkaufen zu können, führen zunehmend auch zu Problemen bei der Entsorgung dessen, was am Ende übrig bleibt. Vieles wird weggeworfen, obwohl es noch verwendbar wäre, oder weil die Reparatur teurer als eine Neuanschaffung ist. Dies betrifft funktionsfähige Handys oder Computer, aber auch Lebensmittel. Diese Verschwendung wertvoller Ressourcen führt zu Engpässen, Preissteigerungen und riesigen Abfallbergen. Die Auswirkungen für Mensch und Umwelt sind gravierend.

Die neun Filme der DVD greifen verschiedene Aspekte dieser Thematik von Entsorgung und Wiederverwertung auf. Sie greifen aber nicht nur Probleme auf und zeigen auch Alternativen. So wird auf einen im Grunde verantwortungslosen Umgang mit verschiedenen Gütern des Alltags wie Essen, Kleidung oder Elektronik aufmerksam gemacht. Wir begegnen Menschen, die bewusst konsumieren, was andere wegwerfen, oder aber auch ihr Überleben mit dem Sammeln von Müll sichern müssen. Es werden verschiedene Initiativen vorgestellt, wie Abfall wieder verwertet werden kann.

Die DVD-ROM-Ebene enthält Arbeitshilfen zu den einzelnen Filmen und Hintergrundmaterialien für die Bildarbeit. 9 Filme und medienpädagogisches Begleitmaterial, Gesamtfilmzeit: 200 min., geeignet ab 12 Jahren. Herkunft: Deutschland, Schweiz, Oesterreich, 2012.
Schlagworte: Armut, Ressourcennutzung, Zukunftsfähigkeit.
Thema: Arbeit / Wanderarbeit, Armut / Reichtum, Bildung und Erziehung, Gerechtigkeit / Ungerechtigkeit, Kinder, Menschenrechte, Ökologie, Selbsthilfe, Solidarität, Globalisierung

Die DVD ist über das EZEF (Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit) zu beziehen.