Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Die digitale Weltkarte von Bildung trifft Entwicklung

0
Die digitale Weltkarte „Perspektiven wechseln“ von Bildung trifft Entwicklung. Quelle: das-weltspiel.com

Die Weltkarte "Perspektiven wechseln" von Bildung trifft Entwicklung eröffnet die Möglichkeit einer doppelten Irritation für die Betrachterinnen und Betrachter. Zum einen verwendet unsere Weltkarte die "Peters-Projektion", welche die Umrisse der Kontinente und Länder in flächentreuer Weise (vor allem hinsichtlich der Größen­verhältnisse) darstellt und sich so von den auch in unseren  Schulen weithin verbreiteten Weltkarten­Projektionen (Mercator­Projektion, Winkel-Projektion) unterscheidet. Zum anderen kann und soll die Karte "auf dem Kopf" hängend eingesetzt werden. Dadurch ist in ungewohnter Sichtweise der Süden oben und der Norden unten. Beide Eindrücke sind irritierend, sollen das Selbstverständliche der üblichen Darstellungen verändern und so zum Nachdenken Anlass geben. In Papierform oder als Plane kann die Weltkarte drinnen und draußen vielseitig eingesetzt werden.

Parallel dazu gibt es eine digitale Version der Weltkarte, die nun noch weiter überarbeitet wurde. So sind jetzt hinter den meisten Ländern des Globalen Südens (soweit vorhanden) Länderbeschreibungen verlinkt. Zur interaktiven Arbeit mit der Karte wurde exemplarisch die Methode „Reise einer Jeans“ bereits umgesetzt, Erweiterungen sind geplant.

Die digitale Weltkarte eröffnet die Möglichkeit einer doppelten Irritation für die Betrachterinnen und Betrachter - ob gemeinsam im digitalen Klassenzimmer oder indem die Teilnehmenden für sich zu Hause den "Orangentest" machen und die Welt auf den Kopf stellen. Weitere Anregungen zur Arbeit damit finden sich in einem Begleitheft zur Weltkarte.

Das Programm Bildung trifft Entwicklung

Das Programm Bildung trifft Entwicklung, kurz BtE, engagiert sich deutschlandweit für ein Lernen, das Brücken zwischen globalen Zusammenhängen und den Lebenswelten der Lernenden schlägt. BtE-Referentinnen vermitteln Globales Lernen mit Erfahrungen aus erster Hand. Die Referent*innen haben in Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas gelebt und gearbeitet oder kommen aus diesen Ländern. Beim CHAT der WELTEN, einer Programmlinie von BtE, begleiten CHAT der WELTEN-Referent*innen Schüler*innen aus Deutschland beim online Austausch mit CHAT-Partner*innen im Globalen Süden. Sind Sie neugierig auf Globales Lernen? BtE vermittelt für Veranstaltungen in allen Altersgruppen gerne themenkundige und qualifizierte Referent*innen.