Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Der Klima-Acker-Podcast

0
Spotify Podcast Logo Quelle: www.open.spotify.com

Ein Podcast vom Berliner Weltacker – gerichtet an Hörer*innen mit Interesse an Naturwissenschaft und Landwirtschaft. Was ist der Einfluss unserer Ernährung auf die Umwelt? Wie bemisst man Umweltschäden? Was können wir durch unsere Konsumentscheidungen verändern?

Der Klima-Acker-Podcast ist die neueste Ergänzung des Weltacker-Programms zur Klima- und Umweltbildung. Es werden die Folgen einer unnachhaltigen Landwirtschaft diskutiert. Unterteilt ist der Podcast in zwei Reihen, die sich gegenseitig ergänzen sollen.

In der Reihe "Klima und Umwelt – Fragen an die Wissenschaft" kommen die jenigen zu Wort, die Umweltfolgen qualitativ beschreiben. Naturwissenschaftler*innen werden zu den Herausforderungen gefragt, mit denen sie in ihrer Arbeit konfrontiert sind. Diese Podcast-Reihe soll ein Fenster öffnen zur Welt der Wissenschaft, die Kommunikationsbarriere zwischen Gesellschaft und Forschung überbrücken.

Eine zweite Podcastreihe "Acker und Wiese – Landwirt*innen gefragt" soll denjenigen eine Bühne geben, ohne die unsere Supermarktregale leerstünden. Bäuer*innen und Viehwirt*innen werden interviewt, ihre oft langjährige Erfahrung dokumentiert. Es sollen Einblicke in den Beruf gewährt, der Agrarsektor diskutiert und persönliche Schicksale geteilt werden. "Wie muss die Landwirtschaft von morgen aussehen?" - das erfahren Hörer und Hörerinnen von den Betroffenen höchstpersönlich.

Den Podcast gibt es sowohl auf der Homepage als auch auf Spotify zu hören.