Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Der Orientierungsrahmen in Zeiten gesellschaftlicher Transformation. Lernen zwischen Populismus und Migration

0
Titelseite Publikation "Der Orientierungsrahmen in Zeiten gesellschaftlicher Transformation. Lernen zwischen Populismus und Migration". Quelle: uni-kassel.de
Im Jahr 2017 befanden sich, so schätzt die Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen, 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht (vgl.  UNHCR  2018). Migration  und  Populismus sind zwei  Phänomene, über die in Politik und Gesellschaft mindestens kontrovers, oft jedoch emotional hoch aufgeladen diskutiert wird. Die Frage, wie beidem zu begegnen ist, ist nicht nur im nationalen, sondern  vielmehr im globalen Maßstab eine zentrale Herausforderung der Gegenwart. Einfache Antworten auf diese komplexen Entwicklungen sind keine Lösung.

Im Umsetzungsprojekt zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung an der Universität Kassel ist diese Handreichung zu den Themenkomplexen Migration, Populismus und Globales Lernen entstanden. Sie enthält eine Methodensammlung, didaktische Erläuterungen, Materiallinks u.a. und richtet sich an Lehrer*innen und (außerschulische) Multiplikator*innen.

Das Projekt, welches von 11/2016 bis 12/2019 am  Fachgebiet Didaktik der Politischen Bildung an der Universität Kassel umgesetzt wurde, hatte zum Ziel, die Implementierung des Lernbereichs Globale Entwicklung in die erste sowie die dritte Phase der Lehrer*innenbildung zu unterstützen.