Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Weltverteilungsspiel mit genderspezifischen Daten

0
Weltverteilungsspiel Gender von BtE. Quelle: BtE

Das „Weltspiel“ ist eine im Globalen Lernen breit eingesetzte Methode und ermöglicht das anschauliche Erleben von Statistik zur globalen Demographie, zur Wohlstandversteilung und zum Ressourcenverbrauch. Dabei bricht es Daten und Zahlen auf Verhältnisse zwischen den Kontinenten herunter und vereinfacht bewusst. Während die globalen Ungleichheiten gut herausgearbeitet werden können, ermöglichen es die genderblinden Datenquellen des Weltspiels nicht, die Ungleichheiten im Geschlechterverhältnis darzustellen.

Um den ungleichen Zugang und die Verteilung von Gütern und Ressourcen von Frauen und Männern sichtbar zu machen, haben Angelica Garcia und Nina Alff im Rahmen ihrer BtE-Bildungsveranstaltungen eine gegenderte Variante des Spiels entwickelt.

Die Teilnehmenden können u. a. innerhalb der Kategorien Beteiligung, Macht, Rechte, Konflikte, Arbeit und Gesundheit mehr über die Realität von Frauen in unterschiedlichen Ländern erfahren. Ziel des Spiels ist es, die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern zu erkennen und die Konsequenzen und die Verantwortung im Sinne einer gerechten Entwicklung für alle zu diskutieren.