Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Unterrichtsmaterial zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik 2017/2018

0

Welche unserer Schritte haben welche Auswirkungen in der EINEN WELT? Wie können wir zu einem gerechteren und nachhaltigeren Miteinander im Sinne der Agenda 2030 beitragen? Welche Bedeutung haben die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) und wie können wir unserer gemeinsamen Verantwortung gerecht werden? Mit dem Thema “‘Sei weltbewegend!‘– Verantwortungsvoll handeln. Miteinander gestalten!“ waren Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen bis zum 1. März 2018 dazu aufgerufen, mit einem Bewusstsein für die Chancen und Herausforderungen in der globalen Welt nachhaltige und verantwortungsvolle Handlungsideen zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Kinder und Jugendliche dafür zu sensibilisieren, dass und wie sie die Welt in Bewegung setzen können.

Zum aktuellen Thema wurden passende Unterrichtsmaterialien für Grundschule und Sekundarstufe erstellt. In dieser Runde stehen im Sinne der Agenda 2030 insbesondere die Themen gemeinsames nachhaltiges Handeln, Medien und Digitalisierung, Menschenrechte, Frieden und Konfliktlösung, nachhaltiger Konsum und Fairer Handel sowie Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Entwicklung im Fokus der Materialien für die Sekundarstufe.

Den einzelnen Themendossiers sind jeweils die entsprechenden SDGs zugeordnet, so dass diese auch passend zu einem bestimmten Entwicklungsziel ausgewählt werden können.

In der Grundschule geht es in dieser Runde vor allem um die Themen  Fairer Handel, Kinderarbeit und Kinderrechte, gemeinsames nachhaltiges Handeln und Klimaschutz. Die Unterrichtsmaterialien und weitere interessante Materialien der Kooperationspartner des Wettbewerbs können hier bestellt werden. Stöbern Sie in einer umfangreichen Online-Materialsammlung nach Unterrichtsideen zum Lernbereich Globale Entwicklung!

Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik wird von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchgeführt.