Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Geht gar nicht! Das Heft gegen Rechtsextremismus

0
Titelseite Was geht, Quelle: www.bpb.de

In der neuen Ausgabe von "Was geht?" dreht sich alles um das Thema Rechtsextremismus. Das Heft soll junge Menschen dazu anregen, sich kritisch mit der Gefahr des Rechtsextremismus auseinanderzusetzen und Zivilcourage zu entwickeln. Sie lernen darin Einstellungen und Verhalten von Rechtsextremen kennen und begreifen deren potentielle Gefahr für bestimmte Menschen(-gruppen), insbesondere verdeutlicht am Beispiel der Taten des NSU. Zugleich werden sie mit den Strategien der Rechtsextremen bei der Anwerbung von Jugendlichen im Internet vertraut gemacht, lernen Gegenstrategien gegen Hate Speech kennen und wenden diese selbst an.

Die "Was geht?"- Reihe möchte junge Menschen mit einem altersgerechten Format, einer ansprechenden grafischen Gestaltung und einer persönlichen, emotionalen und lebensweltlichen Ansprache für aktuelle Themen der politischen Bildung sensibilisieren.

 

Das Begleitheft für Pädagoginnen und Pädagogen ergänzt das Was geht?- Heft für Jugendliche zum Thema Rechtsextremismus und liefert Vorschläge für den Einsatz des Heftes im Unterricht und in der Jugendarbeit. Neben einer kurzen Einführung ins Thema werden unterschiedliche Übungen vorgestellt, die den Jugendlichen einen lebensweltlichen Zugang zum Thema ermöglichen und einzelne Themenbereiche vertiefen.

Die neue Ausgabe thematisiert Einstellungen und Verhalten von Rechtsextremen und verdeutlicht, inwieweit diese teilweise in der Mitte der deutschen Gesellschaft tief verankert sind. Am Beispiel der Geschichte von Abdulkerim Simsek, dem Sohne des ersten NSU-Opfers, werden die Jugendlichen an die Taten des NSU herangeführt. Damit bekommen Sie einen Eindruck von der großen Gefahr, die von Rechtsextremen auch heutzutage ausgeht.