Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Atlas der Zivilgesellschaft - mit didaktischem Begleitmaterial

0

Gerade dort, wo Regierende ihre Verantwortung nicht angemessen oder gar nicht wahrnehmen, wo sie Menschenrechte verletzen oder Straflosigkeit befördern, wo Politiker und Politikerinnen Gelder veruntreuen, statt für soziale Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen, braucht es eine wache und handlungsfähige Zivilgesellschaft. In vielen Ländern wird der Handlungsspielraum zivilgesellschaftlicher Organisationen jedoch zunehmend kleiner. Deshalb ist die Stärkung der globalen Zivilgesellschaft ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit von Brot für die Welt. Denn starke und unabhängige zivilgesellschaftliche Partnerorganisationen sind das kritische Gegenüber von Politik, sind Motor von sozialer und nachhaltiger Entwicklung.

Der im Januar 2018 erschienene Atlas der Zivilgesellschaft von Brot für die Welt zeigt die weltweite Lage. Besonders im Fokus stehen die Länder Aserbaidschan, Brasilien, Honduras, Kenia, Philippinen und Tschad. Die Daten stammen von CIVICUS, einem weltweiten Netzwerk für Bürgerbeteiligung. Sie beobachten laufend den Grad der Freiheit von Zivilgesellschaft und teilt diesen in fünf Stufen ein: offen, eingeengt, beschränkt, unterdrückt, geschlossen.

Der 68 Seiten umfassende Report steht zum Download bereit. Das dazugehörige didaktische Material ermöglicht die Auseinandersetzung mit dem Thema in der Sekundarstufe II.