Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Neue Blickwinkel – Museo Mundial bringt Globales Lernen ins Museum

0

Im Naturhistorischen Museum Nürnberg sind ab sofort zehn neue Installationen zu Globalem Lernen zu entdecken. Die Installationen machen Themen wie Überfischung, Sklaverei oder Textilproduktion durch interaktive Angebote erlebbar und regen die BesucherInnen zum Nachdenken an.

Museen als etablierte Lernorte wurden bisher kaum für entwicklungspolitische Bildung genutzt. Das europäische Projekt schließt diese Lücke durch einen praxisnahen Ansatz, der MuseumsbesucherInnen über Auswirkungen unseres Handelns auf Mensch und Natur in sogenannten Entwicklungsländern informiert. Die Installationen sind in die bestehende Dauerausstellung integriert und können nun eine Jahr lang in Nürnberg besichtigt werden.

Die Ausstellung in der Ausstellung entstand im Rahmen des von EU- und BMZ-geförderten Projekts "Museo Mundial" in einer Kooperation zwischen dem forum für internationale entwicklung + planung, dem Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg sowie der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg.