Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

missio for life - transmediale Ausstellung zu sozialer Gerechtigkeit weltweit

0
Logo Ausstellung missio for life, Quelle: http://missioforlife.de/

missio for life ist ein Lernerlebnis zu sozialer Gerechtigkeit weltweit. Mit der interaktiven Ausstellung des internationalen Hilfswerks missio München gewinnen Jugendliche Einblicke in Lebenswirklichkeiten von Gleichaltrigen auf den Philippinen, in Indien und Tansania.

Das Anliegen von missio im Rahmen des globalen Lernens ist es, Schülerinnen und Schülern eine Vorstellung von sozialen Problemen in der Welt zu vermitteln: Renu aus Indien, Mercedes und Paulo von den Philippinen und Geoffrey aus Tansania sind die Protagonisten, an deren Leben sie teilhaben dürfen. Arrangierte Ehen, Mitgiftmord, Menschenhandel, armutsbedingte Prostitution, der Überlebenskampf als Straßenkind und Ausgrenzung wegen einer Behinderung – das sind die Geschichten. Zur Vor- und Nachbereitung gibt es didaktisches Unterrichtsmaterial sowie die kostenlose Game-App "Renu und die Sari-Revolution".

Das Ziel von missio for life ist es, Jugendliche zu unterstützen, sich in einer sich ständig wandelnden Welt zurechtzufinden, globale Zusammenhänge zu erkennen und den Bezug zu ihrer eigenen Lebenswelt in Deutschland herzustellen. missio bietet mit diesem transmedialen Lernerlebnis ein spannendes Unterrichtsgeschehen für Ihre Schülerinnen und Schüler. Die Inhalte werden über Tablets und VR-Brillen erzählt und durch Spiele verdeutlicht. Die mitgebrachten Exponate bilden die Brücke zwischen der virtuellen und der realen Welt.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse. Die Ausstellung wird vor Ort aufgebaut (z.B. in der Aula oder Sporthalle), der Raumbedarf beträgt rund 100 Quadratmeter. Eine Einheit dauert 90 Minuten. Vor dem Hintergrund der weltweiten Corona-Pandemie wurde ein umfassendes Hygienekonzept zur Ausstellung erarbeitet.

Zusätzlich zu dem Lernerlebnis im Parcours gibt es methodisch vielfältig gestaltete Unterrichtsbausteine zu Themen wie Menschenhandel, armutsbedingte Prostitution, Verletzung der Menschenrechte und Leben mit Behinderung, die als Vor- und Nachbereitung oder auch losgelöst davon behandelt werden können.