Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Vom Feld bis auf den Teller: Nachhaltigkeit jetzt! Bildungsmaterialien zu Nachhaltiger Ernährung für schulische und außerschulische Lernorte

Vom Feld bis auf den Teller: Nachhaltigkeit jetzt! Bildungsmaterialien zu Nachhaltiger Ernährung für schulische und außerschulische Lernorte

Autoren: 
Thüringer Ökoherz e. V.
Erscheinungsjahr: 
2021
Themen: 
Klimaschutz/ Klimawandel
Ernährung
Ökologie
Landwirtschaft
Nachhaltigkeit
Konsum
Gesundheit
Lebensmittelverschwendung
Zielgruppen: 
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Berufliche Bildung
Schulfächer: 
Biologie
Geographie
Politk und Wirtschaft
Religion / Ethik
Titelseite Material "Vom Feld bis auf den Teller: Nachhaltigkeit jetzt!". Quelle: Thüringer Ökoherz e. V.

Vom Feld bis auf den Teller: Ob in der Schule, an außerschulischen Lernorten oder im Supermarkt um die Ecke - an vielen Stellen lassen sich Bezüge zwischen unserem Konsumverhalten und Umweltauswirkungen herstellen. Wie kann ein nachhaltiger Teller weltweit für alle aussehen? Was ist das besondere an Öko-Landwirtschaft? Welche Folgen hat der Klimawandel weltweit und ist regional immer erste Wahl?

Die Publikation "Vom Feld bis auf den Teller: Nachhaltigkeit jetzt! Bildungsmaterialien zu Nachhaltiger Ernährung für schulische und außerschulische Lernorte”, entstanden in einem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten internationalen Projekt, bietet reichlich Material, um Kinder und Jugendliche ab der Sekundarstufe I mit Nachhaltiger Ernährung vertraut zu machen. Neben Unterrichtsvorschlägen, Arbeitsblättern und Hintergrundinformationen finden sich weiterführende Links und Vorschläge für Distanzlernen in der Broschüre.

Für fächerverbindenden Unterricht, Projektwochen oder die Gestaltung von klassischem Biologie-, Geographie-, Hauswirtschafts-, Ethik- oder Wirtschaftsunterricht bieten sich die Methoden und Inhalte besonders gut an. Dabei ist das Material gegliedert in die einzelnen Stationen entlang der Entstehung des Essens: Vom Einstieg in die Nachhaltigkeit über die Produktion (Landwirtschaft; Regionalität & Saisonalität; Naturgärten), den Handel (nachhaltige Kaufentscheidungen) und das Verarbeiten (ressourcenschonende Hauswirtschaft; Gestaltung eines Nachhaltigen Tellers).

Somit kann mit den Lernenden sowohl in einzelnen Feldern als auch in einem Rundumschlag das umfassende Gebiet der Nachhaltigen Ernährung erkundet werden. Das Material wurde über 2,5 Jahre erarbeitet vom Thüringer Ökoherz e.V. (Deutschland) und dem Centrum environmentálnych aktivit (Slowakei) in enger Zusammenarbeit mit Lehkräften beider Länder.