Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Unterrichtsmaterial "Perú y el Amazonas: la destrucción del medio ambiente debido a la industria petrolera y las consecuencias para los pueblos indígenas"

Unterrichtsmaterial "Perú y el Amazonas: la destrucción del medio ambiente debido a la industria petrolera y las consecuencias para los pueblos indígenas"

Autoren: 
Bischöfliche Aktion Adveniat e.V.
Erscheinungsjahr: 
2018
Themen: 
Regenwald
Umwelt
Umweltschutz
Indigene Völker
Ressourcen
Nachhaltigkeit
Landeskunde
Zielgruppen: 
Sekundarstufe II
Schulfächer: 
Fremdsprachen
Länder: 
Lateinamerika
Peru
Unterrichtsmaterial

Mit grosser Sorge um den Erhalt der Umwelt, die Zerstörung der Natur und deren Folgen für viele Menschen im Globalen Norden als auch Globalen Süden prangert Papst Franziskus in klaren Worten mit der 2015 erschienenen Umwelt- und Sozialenzyklika die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen an. In seinen Lehrschreiben verdeutlicht er, dass die Ressourcenproblematik auch eine soziale Frage im Konsumverhalten armer und reicher Gesellschaften ist und ruft alle Menschen zu nachhaltigem Handeln und Verhalten auf.

Das vorliegende Bildungsmaterial nimmt Bezug auf besagte Umwelt- und Sozialenzyklika und setzt seinen Schwerpunkt auf den Amazonasraum Perus. Dabei greift es die Auswirkungen und Risiken der Erdölgewinnung und deren Folgen für die dort lebenden Menschen auf.

Das spanischsprachige Material, konzipiert für zwei Module a jeweils 90 Minuten, gibt methodische Vorschläge, sich mit den Themen Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung im Kontext Globalen Lernens zu beschäftigen. Interessant ist der Einbezug eines Audioprogramms, womit der Sprach- als auch der interkulturellen Kompetenz eine besondere Stellung zukommen.

Kommentar einer unabhängigen Gutachterin im Auftrag des Portals Globales Lernen

Geeignet für Jugendliche mit fortgeschrittenen Spanischkenntnissen  (mind. B1 gemäss dem europ. Referenzrahmens). Radiosendungen bedienen sich leicht zugänglicher spanischer Sprache. Trailer ist durch Bildsprache und Untertitel gut verständlich. Einzelne Vokabelhilfestellungen in den Arbeitsblättern vorhanden. Der vollständige Dokumentarfilm „El Baguazo“ ist mit Untertiteln verfügbar, erfordert jedoch umfassendere Spanischkenntnisse (Dialekt und thematischer Kontext).

Zur Einführung in das Land Peru und der Situation im Amazonas wird methodisch eine Powerpoint mit Fotos vorgeschlagen, die nicht Bestandteil des begutachteten  Bildungsmaterials ist (Lehrervortrag). Die Genderperspektive wird nicht durchgehend berücksichtigt, jedoch ist hervorzuheben, dass in dem Kapitel 17 der Radiosendung (Hermano Petroleo) Frauen aus den betroffenen indigenen Gemeinden zu Wort kommen.

Ein persönlicher Bezug der Schüler/-innen zum Thema (von ihnen genutzte Produkte, die mit Petroleum zu tun haben) könnte stärker beispielsweise in der Heranführung zum Thema oder in der Bearbeitung der verschiedenen Arbeitsfragen zum Tragen kommen.