Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Stärkung indigener Völker in Lateinamerika

Stärkung indigener Völker in Lateinamerika

Autoren: 
Misereor (Hg.)
Erscheinungsjahr: 
2013
Themen: 
Völkerrecht
Zielgruppen: 
Sekundarstufe II
Schulfächer: 
Geographie
Geschichte
Politische Bildung
Wirtschaft
Religion / Ethik
Länder: 
Bolivien
Chile
Ecuador
Lateinamerika
Peru
Paraguay
Titelseite Material "Stärkung indigener Völker in Lateinamerika." Quelle: misereor.de

Der Baustein "Stärkung indigener Völker in Lateinamerika" ist für das Fach Geographie in der Sekundarstufe II vorgesehen. Er behandelt "Raumwirksame Prozesse im Spannungsfeld von Konflikten sozialer Gruppen und Kulturgemeinschaften" und ist durchaus auch für die Fächer Geschichte, Politik und Wirtschaft sowie für Religion und Philosophie relevant.

Der Baustein trägt vor allem dazu bei, das Verständnis und die Verantwortung für entwicklungspolitische Fragen zu vertiefen. Er möchte Gerechtigkeit und kulturellen Reichtum aufzeigen, entwicklungspolitische Herausforderungen deutlich machen, kultursensibles Verhalten wecken und eine Grundlage für Facharbeiten bieten.

Das Thema stellt eine besondere Empathie zu den indigenen Völkern her und fordert dazu auf, sich eine eigene Position zu erarbeiten. Das Material arbeitet überwiegend mit kognitiven Methoden und eignet sich für eine intensive Erarbeitung und Auseinandersetzung mit dem Thema.