Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Schreibwerkstätten machen Kinder stark

Schreibwerkstätten machen Kinder stark

Autoren: 
Brot für die Welt
Erscheinungsjahr: 
2020
Themen: 
Kinderrechte
Zielgruppen: 
Sekundarstufe I
Schulfächer: 
Politik
Politische Bildung
Geographie
Religion / Ethik
Länder: 
Indien
Titelbild "Schreibwerkstätten in Indien". Quelle: www.brot-fuer-die-welt.de

Indien ist die größte Demokratie der Erde. In den letzten Jahren ist die Wirtschaft stark gewachsen. Der größte Teil der Menschen in Indien (70 Prozent) muss jedoch mit weniger als zwei US-Dollar am Tag auskommen. Über 300 Millionen haben sogar weniger als einen Dollar am Tag zur Verfügung. Jedes dritte indische Kind gilt als unterernährt. Viele Menschen ziehen vom Land in die Städte, weil sie der Armut entkommen wollen. Dort wohnen sie oft auf sehr engem Raum und das Leben in der Stadt ist teuer. Mehr als 100 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule, weil sie arbeiten müssen, obwohl Kinderarbeit auch dort verboten ist.

In dem Bildungsmaterial von Brot für die Welt geht es um die Lebenssitation und Kinderrechte in Indien und Kreativwerden: Die Kinder lesen, malen und schreiben in einem Projekt ihre eigenen Texte. Auch für Jugendliche gibt es Aktionsangebote: sie führen Interviews im Stadtteil, zeichnen Comics oder arbeiten im Videoclub mit.