Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Meine – deine - unsere Zukunft?! Lokales Handeln – Globales Mitbestimmen (Klassen 7-13)

Meine – deine - unsere Zukunft?! Lokales Handeln – Globales Mitbestimmen (Klassen 7-13)

Autoren: 
Engagement Global
Erscheinungsjahr: 
2019
Themen: 
Globalisierung
Globales Lernen
Globale Entwicklung
Nachhaltigkeit
Eine Welt
Nachhaltigkeitsziele / SDGs
Partizipation
Entwicklungspolitik
Konsum
Kultur
Klimawandel
Zielgruppen: 
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Schulfächer: 
Mathematik
Sozialkunde
Geographie
Wirtschaft
Ethik
Geschichte
Kunst
Musik
Naturwissenschaftlicher Unterricht
Deutsch
Fremdsprachen
Titelseite Material "Meine – deine - unsere Zukunft?! Lokales Handeln – Globales Mitbestimmen" für die Sekundarstufen. Quelle: eineweltfueralle.de

Die Bewegung „Fridays for Future“ zeigt sehr deutlich, dass sich junge Menschen in besonderem Maß für die globale Entwicklung interessieren und ihre Gestaltung nicht allein den Erwachsenen überlassen wollen. Sie sind motiviert, sich aktiv auf politischer Ebene einzumischen und eine zukunftsfähige und sozial gerechte Welt mitzugestalten.

Das vorliegende Material von Engagement Global stellt einen Aufruf zur Teilnahme an einem Schulwettbewerb dar. Dieser Wettbewerb zur Entwicklungspolitik wird alle zwei Jahre bundesweit für alle Schulen ausgeschrieben. Das Thema der Wettbewerbsrunde 2019/2020 lautet „Meine, deine, unsere Zukunft?!“ Lokales Handeln – Globales Mitbestimmen. Indem sich Schülerinnen und Schüler mit Themen aus ihrer unmittelbaren Lebensrealität befassen, sollen sie Zusammenhänge mit den Ländern des Globalen Südens erkennen, globale Perspektiven herstellen und für eine gemeinsame Verantwortung in Hinblick auf die Zukunft sensibiliert werden. 

Im Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe werden in dieser Wettbewerbsrunde die Schwerpunktthemen Entwicklungspolitik, Klimawandel, Konsum und Kultur in den Blick genommen. Ebenso sollen die politischen Prozesse reflektiert werden, die zur Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung angestoßen werden müssen. Damit nimmt die aktuelle Wettbewerbsrunde den Wunsch von Jugendlichen nach Mitbestimmung auf und bietet ihnen eine Plattform, ihre Ideen und Gedanken zu teilen.

Die didaktischen Empfehlungen und zahlreichen Übungen zu den angebotenen entwicklungspolitischen Themen können auch ausserhalb des ausgeschriebenen Schulwettbewerbes genutzt werden.