Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Geschichte am Fallbeispiel der Haitianischen Revolution

Geschichte am Fallbeispiel der Haitianischen Revolution

Autoren: 
Pen Paper Peace e.V.
Erscheinungsjahr: 
2017
Themen: 
Kolonialismus
Konflikte
Sklaverei
Frauen
Diskriminierung
Globalisierung
Zielgruppen: 
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Schulfächer: 
Geschichte
Sozialkunde
Geographie
Länder: 
Haiti

In Kooperation mit dem Arbeitsbereich Didaktik der Geschichte an der Freien Universität hat PEN PAPER PEACE e.V. Unterrichtsmaterial für den Regelunterricht im Fach Geschichte in der Sekundarstufe I und II konzipiert. Das Modul „Die Haitianische Revolution“ folgt dabei einem postkolonialen geschichtsdidaktischen Konzept, dem zu Folge insbesondere Ursachen und Auswirkungen kolonialer Politik auf die Geschichte untersucht werden. Dabei wird angestrebt, quellennah zu arbeiten und auch gegenwärtige Problemhorizonte aufzugreifen. Die Grenzen der einseitigen eurozentrischen Perspektive auf das Land Haiti im Schulunterricht sollen aufgebrochen und Schüler/-innen an transkulturelle Perspektiven herangeführt werden.

Das Land Haiti wird dabei nicht wie sonst oft ausschließlich mit Armut und Naturkatastrophen in Verbindung gebracht, sondern in neuen Kontexten präsentiert. Gleichzeitig sollen Bezüge zur Lebenswelt der Schüler/-innen hergestellt werden, so dass Globale Zusammenhänge und ihre Einflüsse auf den einzelnen Menschen verdeutlicht werden. Kritische Reflexionen sollen gefördert und eigene Denkgewohnheiten und Handlungsmuster hinterfragt werden.

Ein weiterer geschichtsdidaktischer Anspruch, der mit dem Modul verfolgt wird, ist die Subjektorientierung. Die Lernenden stehen mit ihrem jeweils individuellen Orientierungsbedürfnis und persönlichen Lernvoraussetzungen im Mittelpunkt der geschichtsdidaktischen Bemühungen.

Die Unterrichtsmaterialien sind in den Berliner Rahmenlehrplan eingepasst. In der Übersicht angegebene Kompetenzen geben Hilfestellung bei der Einordnung in Rahmenlehrpläne anderer Bundesländer.

Bei Interesse versendet PEN PAPER PEACE e.V. das komplette Modul inklusive gestalteter Arbeitsblätter zur Ausgabe im Unterricht kostenfrei. Interessierte schreiben eine E-Mail an globaleslernen@pen-paper-peace.org und nennen den Namen des Moduls, das unterrichtet werden soll, sowie die Schule, an der gelehrt wird. Der Verein versteht das Material als „Work in Progress“ und nimmt gerne Ergänzungen mit auf.

Das Unterrichtsmaterial entstand im Rahmen des Projekts „Schüler/-innen schauen über den Tellerrand“, das mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt wurde

Kommentar einer unabhängigen Gutachterin im Auftrag des Portals Globales Lernen

Interessante und bisher kaum bekannte Beispiele, insbesondere zur Rolle der Frau in der Haitianischen Revolution werden aufgezeigt. Einfache aber wirkungsvolle Beispiele verknüpfen historische Ereignisse mit der Lebenswelt der Schüler/-innen  heute und machen es auf diese Art und Weise sehr greifbar. Der Link führt zu einer verkürzten Version des Bildungsmaterials. Das gesamte Material, bestehend aus Lehrermaterial und Schülermaterial, erhält man auf Anfrage beim Verein unter globaleslernen@pen-paper-peace.org