Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Ein Blick über den Toilettenschüsselrand hinaus

Ein Blick über den Toilettenschüsselrand hinaus

Autoren: 
German Toilet Organization (GTO) e.V.
Erscheinungsjahr: 
2018
Themen: 
Gesundheit
Menschenrechte
Wasser
Zielgruppen: 
Grundschule
Schulfächer: 
Naturwissenschaftlicher Unterricht
Religion / Ethik
Sachunterricht
fächerübergreifend
Fremdsprachen
Länder: 
weltweit
Deutschland
Indien
Bild einer Toilette

Die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 verdeutlichen, dass Gesundheit & Wohlergehen sowie Wasser & Sanitärversorgung für alle Menschen auf dieser Welt zu garantieren sind. Bislang sieht die Realität diesbezüglich jedoch noch erschreckend aus. Zwei Drittel der Weltbevölkerung, das sind circa 4,2 Mrd. Menschen, haben keine sichere Toilette und mehr als 3 Mio. Menschen haben keine Möglichkeit, sich die Hände mit Seife zu waschen. 4 673 Mio. Menschen müssen sogar ihre Notdurft im Freien verrichten, was nicht nur menschenunwürdig ist, sondern auch gefährlich sein kann.

Das Unterrichtsmaterial umfasst zwei Schwerpunkte. Der erste Schwerpunkt soll die Schultoiletten in den Fokus nehmen. Schülerinnen und Schüler werden angeregt, über eigene Erfahrungen mit Toiletten, zu Hause, in der Schule, oder im Urlaub nachzudenken. Mit Hilfe eines Textes lernen Schülerinnen und Schüler das Mädchens Priya aus Neu-Delhi (Indien) kennen. Sie erfahren mehr über dessen Altagsleben und den Umgang mit Sanitäranlagen.

Außerdem visualisiert ein Toiletten-Memory weltweite Sanitär-und Toilettenkulturen, die ohne Wasser funktionieren, im Hocken oder Sitzen und auch ganz ohne Toilettenpapier. Perspektivwechsel und Empathie werden gefördert.