Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Abgeerntet. Wer ernährt die Welt? Arbeitsheft zu Hunger, Globalisierung und Landwirtschaft

Abgeerntet. Wer ernährt die Welt? Arbeitsheft zu Hunger, Globalisierung und Landwirtschaft

Autoren: 
Inkota-netzwerk e.V.
Erscheinungsjahr: 
2009
Themen: 
Globalisierung
Weltwirtschaft / Welthandel
Landwirtschaft
Hunger
Ernährung
Orientierungsrahmen Globale Entwicklung
Zielgruppen: 
Sekundarstufe II
Erwachsenenbildung
Schulfächer: 
Deutsch
Politische Bildung
Religion / Ethik
Geographie
Geschichte
Wirtschaft
Naturwissenschaftlicher Unterricht
Länder: 
Kamerun
Kenia
Kolumbien
Mexiko

Ursprünglich als Begleitmaterial zu einer gleichnamigen Ausstellung entwickelt, bietet das Material fünf Lernmodule für die Sekundarstufe II und die Erwachsenenbildung zu folgenden Themen an: Welche Landwirtschaft hat Zukunft? Wie fair ist der freie Handel? Weshalb macht Biosprit Hunger? Ist Gentechnik eine Chance? Warum müssen Kleinbauern hungern? Die Ausstellung `abgeerntet. Wer ernährt die Welt?` beschäftigte sich mit Fragen rund um das Thema Welternährung.

Mit dieser Handreichung möchte INKOTA dazu einladen, die Inhalte der Ausstellung für Schüler/-innen ab der 10. Klasse und in der Erwachsenenbildung zu vertiefen. Die Lernenden sollen beispielsweise in Rollenspielen dazu angeregt werden, einen Perspektivwechsel vorzunehmen und sich in die Situation von Kleinbauern und -bäuerinnen oder Politiker/-innen und Unternehmensvertretern hineinzuversetzen. Diskussionsrunden und ein kreatives Annähern an entwicklungspolitische Themen werden durch Übungen gefördert. Alle Übungen sind so konzipiert, dass sie auch ohne den Besuch der Ausstellung durchgeführt werden können.

So kann jedes Modul ausschließlich für sich und auch unabhängig vom Besuch der Ausstellung bearbeitet werden. Vorgeschlagen werden jeweils Einheiten zu 30 und 60 Minuten mit einer bunten Mischung von Methoden, die in erster Linie erfahrungs- und handlungsorientiert sind.