Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

19.11.2021 - 20.11.2021
Leipzig
Deutschland

Wie funktioniert der digitalisierte Kapitalismus? Welche Auswirkungen hat er auf Umwelt, Klima und darauf, wie wir leben, arbeiten und wirtschaften? Wie ginge es auch anders? Und wie können wir diese in der Bildungsarbeit thematisieren? In den Fortbildungen werden neue Bildungsmethoden zum digitalisierten Kapitalismus vorgestellt und zusammen ausprobiert Es wird über die Inhalte diskutiert und reflektiert, für wen und wie sie gut anwendbar sind.

19.11.2021 - 21.11.2021
Bad Boll
Deutschland

Durch das Überschreiten globaler Belastungsgrenzen steht unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem vor einer „Großen Transformation“, wie sie der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) vor 10 Jahren genannt hat. Bereits vor 25 Jahren sind die notwendigen Weichenstellungen für nachhaltige Entwicklung in der Studie „Zukunftsfähiges Deutschland“ dargestellt worden. Nun schließt sich das Zeitfenster für „transformation by design“. Was muss zukünftig anders werden? Welche Ansätze müssen in der Transformationsplanung Gesetz werden? Was können die Akteure beitragen? Mit den Fragen möchten sich die BUND-Arbeitskreise „Wirtschaft und Finanzen“ und „Internationale Umweltpolitik“ befassen.

20.11.2021
online
Deutschland

Wenn es um Ökonomie geht, ist Transformation in aller Munde… aber mit sehr unterschiedlichen Vorstellungen, was Transformation bedeutet und wie sie gestaltet werden soll: Green New Deal, Grünes Wachstum, Null-Grenzkosten-Gesellschaft, Solidarische Ökonomie, Doughnut Economy, Gemeinwohl-Ökonomie, Degrowth, Demonetarisierung usw. Auch in der Ökonomik – also in der Wissenschaft der Ökonomie – gibt es eine große Bandbreite an Perspektiven. Im Rahmen des Workshops möchte ebasa e.V. sich mit dieser „doppelten Vielfalt“ (Ökonomie und Ökonomik) beschäftigen. Gemeinsam wird zunächst versucht, Gemeinsamkeiten sowie Widersprüche zwischen diesen unterschiedlichen Perspektiven und Modellen besser zu verstehen. In einem zweiten Schritt beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Rolle einer kritisch-reflexiven transformativen Bildungsarbeit im Umgang mit dieser Vielfalt und wie Wirtschaftsmodelle als Thema in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit bzw. im Unterricht einfließen können sowie welche Chancen und Grenzen sie bergen.

20.11.2021 - 28.11.2021
Bundesweit
Deutschland

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Während der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung (EWAV) präsentieren Initiativen und Projekte, wie jede und jeder seine persönliche Abfallbilanz
verbessern kann.

20.11.2021 - 21.11.2021
Bochum
Deutschland

Politische Bildungsarbeit findet coronabedingt viel im digitalen Raum statt - Aber was macht Digitalisierung aus? Und warum ist das Thema für machtkritische Arbeit mit Schüler und Schülerinnen und jungen Erwachsenen wichtig? Das F3_kollektiv entwickelt Bildungsmaterialien zum globalen Prozess der Digitalisierung und bietet dazu auch Fortbildungen an. Die Seminare richten sich an Multiplikatoren und Multiplikatorinnen des Globalen Lernens und alle, die welche werden wollen. Es sind keine Vorkenntnisse zum Thema Digitalisierung, der Arbeit mit digitalen Bildungstools oder in der politischen Bildung erforderlich.

23.11.2021
online
Deutschland

Dieser Lernsnack stellt (kostenlos erhältliche) Materialien und Medien vor, mit denen der weltweite Ernährungswandel und seine Folgen für die Gesundheit der Menschen in armen wie in reichen Ländern zum Thema gemacht werden können.

23.11.2021
online
Deutschland

Die Fortbildungsreihe vom Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen (EPN Hessen) e.V. möchte die SDGs in die Schule bringen. Im Workshop stellt das Schul- & Bildungsprojekt êpa! des Weltladen Marburg am Beispiel der Ausstellung „Mit Power in die Zukunft. Der Kampf von Frauen in Nicaragua“ das SDG 5 zu „Geschlechtergerechtigkeit und Empowerment für alle Frauen und Mädchen“ vor und gibt Anregungen für den Unterricht.

23.11.2021
online
Deutschland

Partnerschaft mit Projektpartnern im Globalen Süden ist mehr als finanzielle Unterstützung. Es geht um wertschätzenden Dialog und um ein Bewusstsein für den Anderen. Anhand des neu erschienenen interaktiven Hörspiel-Abenteuers „Wer kidnappte Father Joe?“ zum interreligiösen Dialog in Nigeria erfahren die Teilnehmenden, wie Partnerschaft in der Bildungsarbeit lebendig wird.

24.11.2021
online
Deutschland

Digitales Arbeiten in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wird schon seit langem von vielen Institutionen wie Naturverbänden, anderen Nicht-Regierungs-Organisationen, aber auch Firmen und staatlichen Stellen angeboten. In diesem Online-Seminar der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) werden auf Apps für iPad und Smartphone zum Thema Nachhaltigkeit geschaut, einige Beispiele kennengelernt und diskutiert.

25.11.2021 - 28.11.2021
Rostock
Deutschland

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung auf der Flucht sind, hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt. Wie sieht die Migrationsbewegung weltweit aus, wie leben asylsuchende und geduldete Menschen in Deutschland und speziell in Mecklenburg-Vorpommern? Welche Möglichkeiten gibt es sich in Deutschland solidarisch zu zeigen? Teilnehmende lernen Hintergrundwissen, vielfältige Methoden und Fähigkeiten einen Projekttag an Schulen sowohl online, als auch als Präsenzveranstaltung zu gestalten. Teilnehmende mit migrantischer Perspektive sind ausdrücklich eingeladen dabei zu sein. Der Workshop findet auf Deutsch statt.