Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

20.11.2021 - 28.11.2021
Bundesweit
Deutschland

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Während der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung (EWAV) präsentieren Initiativen und Projekte, wie jede und jeder seine persönliche Abfallbilanz
verbessern kann.

25.11.2021 - 28.11.2021
Rostock
Deutschland

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung auf der Flucht sind, hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt. Wie sieht die Migrationsbewegung weltweit aus, wie leben asylsuchende und geduldete Menschen in Deutschland und speziell in Mecklenburg-Vorpommern? Welche Möglichkeiten gibt es sich in Deutschland solidarisch zu zeigen? Teilnehmende lernen Hintergrundwissen, vielfältige Methoden und Fähigkeiten einen Projekttag an Schulen sowohl online, als auch als Präsenzveranstaltung zu gestalten. Teilnehmende mit migrantischer Perspektive sind ausdrücklich eingeladen dabei zu sein. Der Workshop findet auf Deutsch statt.

26.11.2021 - 28.11.2021
Leipzig und online
Deutschland

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe " Gemeinsam. Gerecht. Global. - Sorgen, lernen und handeln in postmigrantischen Allianzen" des Konzeptwerks neue Ökonomie, findet die Mitmach-Konferenz "Globale Gerechtigkeit trotz Corona-Pandemie? Care als Wegweiser für eine gerechte Gesellschaft"statt. Bei dieser Mitmachkonferenz werden die globale Gesundheits- und Care-Krise im Kontext der Corona-Pandemie behandelt. Wie hängen Klimawandel, globale Sorgeketten und reproduktive Arbeit zusammen? Welche Utopien gibt es für eine gerechte Care-Wirtschaft?

28.11.2021 - 03.12.2021
Hattingen
Deutschland

Internationale Organisationen schlagen Alarm: Der Zahl der hungernden Menschen weltweit nimmt wieder zu. Die Ursachen dafür werden meistens sehr verkürzt wiedergegeben. In diesem Seminar vom DGB Bildungswerk BUND sollen Zusammenhänge verstanden werden: Was haben aktuelle Marktentwicklungen mit Lebensmittelskandalen und Mangelernährung weltweit zu tun? Welche Gemeinsamkeiten gibt es in den Entwicklungen in Europa und im globalen Süden? Ist Hunger ein Problem der Verteilung? Wem gehören Land, Wasser und Saatgut und wer ernährt die Menschheit eigentlich? Ebenso wird diskutiert, welche Alternativen weltweit entwickelt werden. Dabei stellen das DGB Bildungswerk BUND vor, was Ernährungssouveränität und das Recht auf Nahrung eigentlich sind, und welche Unterschiede es zu anderen Konzepten gibt. Eine Exkursion gibt uns einen Einblick, wie ökologische und solidarische Landwirtschaft aussehen kann.

30.11.2021
Frankfurt am Main / online
Deutschland

Nur langsam geschieht die Abwendung vom Heldenepos, der viele der früheren Filme beherrschte. Wie kann es gelingen, dass die Menschen des Südens selbst ihre Situation beschreiben? Wie können tradierte Erzählmuster durchbrochen werden? Die Politikwissenschaftlerin Dr. Michaela Zöhrer stellt ihre Arbeit zu Formen der medialen Repräsentation von Lebenswirklichkeiten in Ländern des Globalen Südens vor. Vertieft wird ihre Einführung im Gespräch mit Christian Frevel, Adveniat, und Tzehaie Semere, Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen.

30.11.2021
online
Deutschland

In diesem Lernsnack werden die digitalen Angebote für weiterführende Schulen der bundesweiten Bildungsprogramme Bildung trifft Entwicklung (BtE) und Chat der Welten (CdW) vorgestellt, die in NRW vom Eine Welt Netz NRW ausgerichtet werden.

30.11.2021
online
Deutschland

Die Bereiche menschliche Gesundheit, Umwelt und Tiergesundheit müssen zusammen gedacht werden, um ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters zu gewährleisten und ihr Wohlergehen zu fördern. Der Ansatz „One Health“ hilft, Zusammenhänge zu erkennen und komplexe Themen wie Pandemien und Klimaschutz im lokalen und globalen Kontext zu verstehen.

01.12.2021
online
Deutschland

Beim nächsten SID Talk geht es um Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen digitaler Bildungsangebote und sonstiger Tools für Refugees. Teil der Veranstaltung ist Maren Kröger vom Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR). Damit setzt SID die Reihe „Entwicklungspolitik 4.0? Die Zukunft der Entwicklungszusammenarbeit“ fort. Inwieweit können digitale und technische Innovation und Transformation zum Erreichen der Agenda 2030 beitragen?

01.12.2021
online
Deutschland

Die meisten unserer Kleidungsstücke sind weiter gereist als wir selbst. Doch woher kommen sie wirklich und wie umweltschädlich ist ihre Reise? Gemeinsam werden Antworten auf diese Fragen erarbeitet und Handlungsmöglichkeiten diskutiert. Die verwendeten Methoden können sowohl im digitalen als auch im Präsenzunterricht angewandt werden. Zielgruppe dieses Moduls sind Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II. Die Veranstaltung wird von NETZ Bangladesch durchgeführt.

01.12.2021
online
Deutschland

Waldbrände in Griechenland und der Türkei, Überschwemmungen in Deutschland: Die Naturkatastrophen im Sommer 2021 haben uns die Folgen des Klimawandels einmal mehr vor Augen geführt. Die Klimakrise ist dabei nicht nur eine Gefahr für Natur und Umwelt, sondern auch für den Frieden und die menschliche Sicherheit. Gefährdet die Erderwärmung den Frieden weltweit? Was kann Friedensarbeit zur notwendigen Transformation beitragen? Wie kann eine konfliktsensible Klimapolitik aussehen? Und wie sind vor diesem Hintergrund die Ergebnisse des Klimagipfels von Glasgow einzuschätzen?