Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wie politisch darf und muss Bildung für Nachhaltige Entwicklung sein?

Wie politisch darf und muss Bildung für Nachhaltige Entwicklung sein?

Datum: 
25.02.2021
Ort: 
online
Deutschland
0

Mit dem Wissen um die Klimakrise besetzten junge Aktivisten die Bäume im Dannenröder Forst, der Wald wird polizeilich geräumt. Zukunftsgeleitete Werte treffen auf rechtstaatlich legitimierte Macht. Der Konflikt bewegt und hat tiefe Wunden auf allen Seiten hinterlassen. Die Erfahrung der Auseinandersetzung drängt sich als Ausgangspunkt für Bildungsprozesse auch in der Schule auf, und viele junge Leute stellen zurecht die Frage nach dem Zusammenhang von Bildung und politischem Handeln. Ein transformatives Bildungsverständnis kann dazu beitragen, dass Engagement nicht zu Resignation führt und eine sozial-ökologische Gestaltung der Zukunft gelingt. Um auszuloten, was „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in dieser Situation kann und darf und muss, lädt Umweltlernen in Frankfurt ein zu einer digitalen Podiumsdiskussion. Die Veranstaltung wird digital über zoom stattfinden.

Anmeldung bis 24. Februar (14 Uhr) unter: monika.krocke@stadt-frankfurt.de