Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Welternährung neu denken

Welternährung neu denken

Datum: 
23.11.2021
Ort: 
online
Deutschland
0

Die Junkfood-Ernährung (mit minderwertigen industriellen Produkten) ist heute die große Herausforderung der Welternährung, betrifft gut zwei Milliarden Menschen und ihre Gesundheit in reichen wie in armen Ländern. Längst übertrifft diese Zahl der Über- und Fehlernährten die Zahl der Hungernden um das Dreifache.

In diesem Lernsnack soll das Themenfeld beleuchtet und didaktische Materialien vorgestellt werden. Mit interaktiven Modulen (Online-Quiz, Matrix, Kurzfilm) soll aufgezeigt werden, wie die neuen Herausforderungen der Welternährung im Unterricht zum Thema werden können. Die vorgestellten 20 Unterrichtsmodule sind auf verschiedene Schulformen (auch Berufskolleg) und verschiedene Fächerbereiche (Erdkunde, SoWi, GL, Politik, Religion, Ernährungslehre, Hauswirtschaft) ausgerichtet.

Datum: 23.11.2021, 16 - 17 Uhr.

Format: Die Online-Veranstaltung wird per ZOOM durchgeführt.

Veranstalter: Welthaus Bielefeld

Anmeldungen: bitte bis zum 22.11.201 an Bildung@welthaus.de

Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte der Klassen 8 – 13 sowie Berufsschul-Lehrkräfte und alle Interessierte. Fächerbezüge: Gesellschaftswissenschaften., Geographie, Ernährungslehre u.a.m.

Der Online-Workshop ist Teil der Fortbildungsreihe „Die 17 Nachhaltigkeitsziele - Lernsnacks für Lehrkräfte“ verschiedener Nichtregierungsorganisationen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit vom 02.-30.11.2021. Die wöchentlichen Veranstaltungen richten sich an Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen und möchten Impulse geben, die 17 Nachhaltigkeitsziele in den Unterricht einzubinden. Die Veranstaltung nimmt Bezug zu folgendem SDG: