Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Virtueller Hessischer BNE Kongress „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - Schule der Zukunft in Hessen 2030“

Virtueller Hessischer BNE Kongress „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - Schule der Zukunft in Hessen 2030“

Datum: 
24.10.2020
Ort: 
online
Deutschland
0

„Lernen für die Zukunft“ bedeutet, das eigene Sein und Handeln in der Welt zu hinter fragen: Wie kann ich Verantwortung für eine gerechte (Welt-)Gesellschaft übernehmen? Wie wirkt sich mein Lebensstil auf die Natur, auf andere Teile der Welt und zukünftige Generationen aus? Welchen Einfluss hat unsere Wirtschaft auf Mensch und Natur? Sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und informierte, verantwortliche Entscheidungen zu treffen, dazu befähigt eine „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Dieser Bildungsauftrag kann in allen Fächern, aber auch im gesamten Schulleben neue Impulse für eine nachhaltige Entwicklung geben.

Der hessische BNE-Kongress bietet die Chance, sich  mit dem Bildungsauftrag BNE vertrauter zu machen, Inhalte, multimediale Tools und interaktive Methoden kennenzulernen, mit Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen und sich untereinander auszutauschen, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.

Der Kongress richtet sich dabei an alle schulischen Akteur*innen, Lehrkräfte und Schulleitungen aller Schulformen, Schüler*innen der SEK I und II, Eltern, Multiplikator*innen, Studierende, Dozierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und ist eine Veranstaltung der Hessischen Lehrkräfteakademie in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium.
 
Neben vielen weiteren Kooperationspartner*innen bietet auch der World University Service (WUS) im Rahmen des Projekts InterCap einen Workshop an. Dabei erhalten die Teilnehmenden eine praktische Einführung in den Bereich „Globales Lernen“ und lernen die praxisorientierte Bildungsmethode „Offene Räume für Dialog und Untersuchung“ kennen. Mit Hilfe dieser Methode können die komplexen Nachhaltigkeits- und Globalisierungsthemen verstärkt im Unterricht verankert werden.