Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Transformation im Globalen Lernen

Transformation im Globalen Lernen

Datum: 
12.11.2021 - 14.11.2021
Ort: 
Kloster Bonlanden
Berkheim
Deutschland
0

In diesem Seminar setzen sich die Teilnehmenden mit Transformativer Bildung auseinander und fragen sich, welche neuen Impulse diese in Bezug auf die Bildungsarbeit im Globalen Lernen geben kann.

Grundlegende Fragestellungen Transformativer Bildung:

  •     Was braucht es für eine lebenswerte Zukunft?
  •     Welche Vorstellungen einer transformierten Gesellschaft tragen wir in uns?
  •     Wie können wir Lernprozesse begleiten und fördern, die zu einem solidarisch und umweltverträglich ausgerichteten Gesellschaftswandel beitragen?
  •     Auf welchen Wegen gestalten wir Lernräume, die irritieren ohne zu überfordern und inspirieren ohne zu idealisieren?

Inhalte des Seminars

Soziale und ökologische Ungleichheiten sind bekannt. Trotzdem ist es für Bildungsakteure im Globalen Lernen wie auch für die Zielgruppen oft schwer, vorhandenes Wissen in ein verändertes Verhalten zu überführen.

Die Reflexion der eigenen Bedeutungsperspektiven kann hierbei weiterhelfen: Was sind unsere Grundannahmen über diese Welt und wie prägen sie uns? Wie verhandeln wir Krisen und Herrschaftsverhältnisse? Was macht diese Auseinandersetzung mit uns und wie gehen wir dabei mit herausfordernden Emotionen um? Wie können wir unsere Denk-, Fühl- und Handlungsmuster bewusster ausrichten?

Zugänge zu diesen Fragen wird mit kreativ-reflexiven Methoden geschaffen, unter anderem aus der Theaterpädagogik und der Körper- und Gefühlsarbeit. Diese können wiederum für die eigene Bildungsarbeit genutzt werden.

Das Seminar richtet sich an rückgekehrte Fachkräfte und Interessierte, die mindestens 12 Monate in Ländern des Globalen Südens gearbeitet und gelebt haben. Anmeldeschluss ist der 2. November 2021.