Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Train-The-Trainer Workshop zum vorurteilskritischen Umgang mit Kinderbüchern

Train-The-Trainer Workshop zum vorurteilskritischen Umgang mit Kinderbüchern

Datum: 
12.09.2019 - 13.09.2019
Ort: 
Eine Welt Netzwerk Thüringen
Jena
Deutschland
0

Das "Train-The-Trainer Workshop zum vorurteilskritischen Umgang mit Kinderbüchern" ist eine Veranstaltung vom Bund Deutscher Pfadfinder*innen in Kooperation mit dem Bildungskollektiv knoten.punkte. Es soll das Konzept der Interessengemeinschaft „Vielfältige Kinderbücher“ Sachsen-Anhalt im Rahmen einer zweitägigen Multiplikator*innenschulung nach Jena bringen. Diese hat eine Fortbildung für Fachkräfte, die mit Kindern arbeiten, entwickelt. In dieser Fortbildung geht es darum, Fachkräfte dazu zu befähigen, kritisch und reflektiert mit ihren derzeitigen Buchbeständen weiterarbeiten zu können und gleichzeitig Kriterien für die Auswahl von Neuanschaffungen zu entwickeln.

Diskriminierungen sind Bestandteil der Gesellschaft. Sexismus, Rassismus, Diskriminierungen aufgrund von Behinderungen oder bestimmter Körpereigenschaften prägen das Zusammenleben. Bilder, die diese Diskriminierungsformen stützen oder auslösen, sind gerade in Medien vielfach präsent. Auch die jüngsten Gesellschaftsmitglieder werden bereits mit solchen Bildern konfrontiert, nicht zuletzt in ihren Kinderbüchern. Gerade dort fehlt es für Kinder mit Diskriminierungserfahrungen bislang meist an positiven Identifikationsfiguren. Kinder, die reibungslos in die bestehenden Normen der Gesellschaft passen, lernen in ihren Kinderbüchern kaum, wie vielfältig die Gesellschaft tatsächlich ist und wie schön sich diese leben lässt. So bilden sich bereits im frühesten Alter Vorurteile. Deshalb ist es wichtig, Kinderbücher diskriminierungssensibel zu betrachten: Wo finden sich stereotype Darstellungen, welche Bestandteile von Kinderbüchern sind diskriminierend und wie lässt sich damit umgehen?

Die Schulung richtet sich an alle Personen, die Interesse haben, sich mit den Themen Diskriminierung und Vielfalt in Kinderbüchern auseinanderzusetzen und sich zum*r Trainer*in für den vorurteilsbewussten Umgang mit Kinderbüchern ausbilden zu lassen.

Die Anmeldung muss per Mail bis zum 05.09.2019 an knoten.punkte@posteo.de mit Namen, Kontaktdaten, ggf. Organisation, Angabe von Bedürfnissen erfolgen. Der Teilnahmebeitrag beträgt 70€.