Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Systemic for Future: Denkwerkstatt Nachhaltigkeit für Systemiker*innen als Veränderungsprofis

Systemic for Future: Denkwerkstatt Nachhaltigkeit für Systemiker*innen als Veränderungsprofis

Datum: 
25.01.2020
Ort: 
Akademie der Kulturellen Bildung
Remscheid
Deutschland
0

Es geht um nicht weniger als um unsere Zukunft und die Lebensbedingungen auf unserem Planeten. Hier stehen dringende Veränderungen an für die Art und Weise, wie wir wirtschaften, uns fortbewegen und Energie nutzen. Das Risiko ist groß, dass diese Veränderungen auf gesellschaftlicher und politischer Ebene zu langsam vorangehen, sodass die Überlebensbedingungen insbesondere nachfolgender Generationen gefährdet sind.

Nützliche Veränderungsprozesse stehen für Systemiker*innen ohnehin im Fokus. Wie können wir nicht nur für unsere Klient*innen Veränderungen anstoßen, sondern im Sinne nachhaltiger Entwicklung die dringend erforderlichen Veränderungen auf den Weg bringen? Systeme stabilisieren sich durch regelhafte Interaktionen als sogenannte „Muster“. Musterveränderungen werden angeregt durch systemische Interventionen, also gezielte Verstörungen, die die Suche nach neuen Stabilitäten auslösen. Diese Prinzipien könnten wir nutzen für die Stabilisierung neuer und nachhaltiger Routinen und Handlungsmuster.

Aber wie wollen wir das anpacken? An diesem Fachtag der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) führt Oliver Wagner, Co-Leiter des Forschungsbereichs Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie in das Thema ein und benennt die dringendsten Veränderungserfordernisse. In mehreren Workshops wollen die Teilnehmenden dies auf die Handlungsebenen der systemischen Community, der Gesellschaft und der individuellen Möglichkeiten transferieren und konkrete systemische Handlungsoptionen entwickeln.