Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

26.10.2019 - 27.10.2019
Bildungsstätte
Wolfshausen
Deutschland

Im Rahmen des zweitägigen Multiplikator*innen-Seminars möchte das Informationsbüro Nicaragua e.V. seine Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorstellen. Das Seminar richtet sich an alle Menschen, die in der Bildungsarbeit aktiv sind oder aktiv werden wollen, neue Methoden kennenlernen wollen und Lust haben, sich mit kritischer politischer Bildungsarbeit auseinanderzusetzen.

28.10.2019 - 30.10.2019
Norddeutsches Zentrum für nachhaltiges Bauen
Verden
Schweiz

Drei Tage lang können dies Auszubildende, Ausbilderinnen und Ausbilder, Architektinnen und Architekten, Planerinnen und Planer und Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrer in Baugewerken in einer gewerkeübergreifenden Fortbildung fürs Bauhandwerk des Norddeutschen Zentrums für nachhaltiges Bauen erfahren. Sie findet statt in einem Fünfgeschosser aus Stroh-Holz-Kalk-Lehm mit Ausstellung und Praxishalle und bietet damit reichlich Anschauung vor Ort.

29.10.2019
Osthafenforum
Frankfurt am Main
Deutschland

Zusammen lernt es sich leichter als allein – das gilt auch für die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)! In dieser eintägigen Fortbildung des Portals Globales Lernen erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe kollaborativer Methoden und passender Online-Tools globale Themen in den Unterricht bringen können.

29.10.2019 - 31.10.2019
Universität Kassel
Kassel
Deutschland

Im Rahmen der Fortbildung „Lernen zwischen Migration und Populismus“ will die Universität Kassel sich gemeinsam mit Politischen Bildner*innen Entwicklungen in diesen Bereichen annähern. Aus der Perspektive Globalen Lernens wird der Frage nachgespürt werden, wie Politische Bildner*innen in der Schule dabei unterstützt werden können, sowohl Populismus als auch Migration als Phänomene (und Folgen) einer sich immer weiter globalisierenden Welt zu begreifen, in der das Verhältnis von Sozialem, Politik, Wirtschaft und Umwelt (neu) verhandelt wird. Neben selbstreflexiven Anteilen sind Workshopphasen, geleitet von externen Kooperationspartnern, sowie fachwissenschaftliche und –didaktische Inputs mit anschließenden Diskussionen Bestandteile der Fortbildung ebenso wie die Arbeit mit und an konkreten Unterrichtsmaterialien.

30.10.2019
Pädagogisches Landesinstitut
Bad Kreuznach
Deutschland

ELAN e.V. und das Bildungsministerium RLP laden herzlich zur Teilnahme und Beteiligung am Fachforum Globales Lernen 2019 ein. Das Fachforum bietet außerschulischen und schulischen Bildungsakteur*innen und Schüler*innen eine Wissens- und Austauschplattform über die Praxis und die Rahmenbedingungen des Globalen Lernens in Rheinland-Pfalz.

30.10.2019 - 31.10.2019
Rautenstrauch-Joest-Museum
Köln
Deutschland

Wie bei der globalen Bildungsaufgabe die drei Bereiche internationale Jugendarbeit, entwicklungspolitische Bildungsarbeit und Kulturelle Bildung zusammenwirken können, darum geht es bei der Konferenz „Perspektiven global erweitern“, zu der die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) und IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e. V. einladen.

30.10.2019 - 31.10.2019
Rautenstrauch-Joest-Museum
Köln
Deutschland

Die BKJ lädt in Kooperation mit IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit zu der Konferenz ein, bei der gefragt werden soll, wie sich die drei Bereiche Kulturelle Bildung, internationale Jugendarbeit und entwicklungspolitische Bildungsarbeit zum Globalen Lernen und den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) positionieren.

31.10.2019 - 01.11.2019
NABU Bundesgeschäftsstelle
Berlin
Deutschland

Woher kommen die Zutaten für das Frühstück? Was passiert mit defektem Spielzeug? Wie viel Strom verbraucht eine Person und woher kommt dieser eigentlich? All das sind Fragen aus dem Kita-Alltag, die Möglichkeiten bieten, um mit Kindern auf Entdeckungsreise zu Nachhaltigkeitsfragen zu gehen. Erzieher/-innen sind gefordert, Kindern die Auseinandersetzung mit dem Thema Klima- und Ressourcenschutz zu ermöglichen und sie aktiv daran zu beteiligen. Die Fortbildung des Klima-Kita-Netzwerks setzt an diesen Fragen an und richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kitas.

01.11.2019
Attac Bundesbüro
Frankfurt am Main
Deutschland

Die eintägige Fortbildung "Soziale Nachhaltigkeit ohne politische Konflikte? Das Beispiel der modernen Sklaverei" des entwicklungspolitischen Netzwerks Hessen findet in Kooperation mit Attac statt. Dabei soll der Fokus anhand des Beispiels von moderner Sklaverei auf den sozialen Aspekt von Nachhaltigkeit und den SDGs gelegt werden. Den Bezugspunkt bilden dabei die SDGs Überwindung von Armut, Gesundes Leben sowie insbesondere Bildung und menschenwürdige Arbeit für alle.

01.11.2019 - 03.11.2019
Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Bochum
Deutschland

“VERNETZT?!” lautet das Motto des sechsten Jugendkongresses der Bundeszentrale für politische Bildung, der vom 1. bis 3. November 2019 in Bochum stattfinden wird. Etwa 300 junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren werden zusammenkommen, um miteinander über spannende Vernetzungsthemen zu diskutieren. Diese reichen von digitaler Kommunikation, über Globalisierung und Klima bis hin zu Politik, Industrie 4.0 oder Psychologie. Das Ziel der von Jugendlichen für Jugendliche organisierten Veranstaltung: junge Menschen für Engagement für sich und andere zu begeistern.