Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

07.10.2021 - 10.10.2021
Rostock
Deutschland

Nachhaltige Ernährung, Öko-Strom, kein Auto: Es gibt viele Möglichkeiten für den Klimaschutz aktiv zu werden. Gleichzeitig reicht dies angesichts der erdrückenden Klimakrise nicht aus und suggeriert einfache Lösungen für ein komplexes globales Problem.Die Teilnehmenden begeben sich auf die Suche, wie gesellschaftliche Veränderung stattfindet und wie sie andere dazu ermutigen können, Teil einer sozial-ökologischen Transformation zu sein.Die Teilnehmenden lernen einen Projekttag zu gestalten, in dem Schülerinnen und Schüler zum Thema „Klima des Wandels“ sensibilisiert werden.

09.10.2021 - 10.10.2021
Berlin
Deutschland

Politische Bildungsarbeit findet coronabedingt viel im digitalen Raum statt – Aber was macht Digitalisierung aus? Und warum ist das Thema für machtkritische Arbeit mit Schüler*innen und jungen Erwachsenen wichtig? Das F3_kollektiv entwickelt Bildungsmaterialien zum globalen Prozess der Digitalisierung. Hierzu werden zweitägige Fortbildungen in unterschiedlichen Städten angeboten. In dem Seminar wird mit den Teilnehmer*innen reflektiert, was machtkritische Perspektiven auf Digitalisierung ausmachen. Außerdem soll ein Austausch über machtkritische Haltung in der Bildungsarbeit stattfinden. Es werden interaktive Übungen aus dem Projekt #digital_global praktisch kennengelernt und auf einer pädagogischen Ebene reflektiert. Ziel ist, dass die Materialien und Methoden sowohl in Präsenz- als auch in interaktiven Online-Veranstaltungen angewendet werden können.

09.10.2021
Berlin
Deutschland

Auch dieses Jahr führt das Informationsbüro Nicaragua e.V. wieder Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch. In den Seminaren werden die Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Mit dem Werkheft ¡Yo me organizo y resisto! ist das erste spanischsprachige Heft des Vereins erschienen. In fünf Bausteinen werden die Themen Menschenrechte, Demokratie, Sozialen Bewegungen und Migration machtkritisch betrachtet und durch vielfältige, interaktive Methoden erfahrbar gemacht.

23.10.2021
Siegburg
Deutschland

Die renommierte Fachmesse ENGAGEMENT WELTWEIT ist seit 19 Jahren ein erfolgreiches Format, in dem Institutionen der Personellen Zusammenarbeit zusammen kommen, um Interessierten sowie potentiellen Bewerber*innen einen Einblick in ihre vielfältigen Tätigkeiten der Entwicklungszusammenarbeit zu bieten. Besucher*innen erfahren so die neuesten Trends innerhalb der Branche, lernen neue und bekannte Organisationen kennen und haben die Möglichkeit persönliche Kontakte zu knüpfen.

26.10.2021 - 29.10.2021
Deutschland

Das mehrtägige BBNE BerufsKlima-Workcamp der Deutschen KlimaStifung ermöglicht jungen Erwachsenen zwischen 16 und 25 Jahre eine interaktive Auseinandersetzung mit den Themen Klima, Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alltag und Beruf und bietet Orientierung auf dem „grünen“ Arbeitsmarkt. Eigene Werte und Ziele im (Berufs-)Leben sowie "grüne" Schlüsselkompetenzen werden reflektiert und Visionen für die „nachhaltige Arbeitswelt von Morgen" entwickelt. Weitere Inspirationen für die individuelle Berufsorientierung und Zukunftsgestaltung werden durch den Austausch mit erfahrenen Berufsakteuren und Gleichgesinnten ermöglicht. Zu ausgewählten Terminen ermöglicht der anschließende KlimaTörn (mehrtägiges Segeltraining auf der Nord- bzw. Ostsee) neue Erfahrungen und (Zukunfts-)Perspektiven.

29.10.2021 - 31.10.2021
Halle (Saale)
Deutschland

Mohio e.V. organisiert vom 29. bis 31. Oktober 2021 ein mehrtägiges Seminar für Multiplikator*innen, Bildungsakteur*innen und Lehrer*innen zum Thema "Vom Wissen zum Handeln - jetzt aber wirklich!" in Halle (Saale). In einem Mix aus psychologischen Hintergründen und praxistauglichen Methoden soll dieses Seminarwochenende dazu beitragen, dass Zielgruppen besser vom Wissen zum Handeln befähigt werden können. Eine tragende Rolle spielen in diesem Themenkomplex der Umgang mit Bedürfnissen und der Weg von individuellen hin zu kollektiven Lösungen.

04.11.2021 - 05.11.2021
Köln
Deutschland

FEMNET e.V. richtet zum 5. Mal eine Studierendenkonferenz aus. Dieses Jahr geht es um die Frage, was für Handlungsmöglichkeiten und Lösungsansätze auf verschiedenen Ebenen für eine sozialgerechte Umgestaltung der Modeindustrie bestehen – und wie sich Studierende dafür einsetzen können. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten werden Studierende aktuelle Themen wie die Corona-Krise und das Lieferkettengesetz diskutieren. Der Austausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft wird durch die Konferenz gefördert, ebenso wie das Engagement von Studierenden. Während der beiden Tage wird ein abwechslungsreiches Programm mit Keynote-Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops geboten. Außerdem gibt es Austauschmöglichkeiten zu Aktionsansätzen an Hochschulen, um Transformationsprozesse aktiv mitzugestalten und Menschenrechte in der Modeindustrie durchzusetzen.

04.11.2021 - 05.11.2021
Berlin
Deutschland

Die internationale RETech Konferenz, welche am 4. und 5. November 2021 als hybride Veranstaltung in Berlin und im Web stattfinden wird, widmet sich dem Thema „Klima- und Ressourcenschutz durch umweltverträgliche Sammlung und Verwertung biogener Abfälle“. Es werden hochrangige nationale und internationale Expert*innen ihr Fachwissen über erfolgversprechende und übertragbare Lösungsansätze zur sinnvollen stofflichen und energetischen Verwertung, sowie zur Verringerung der Deponierung unbehandelter biogener Abfälle austauschen und diskutieren. Dabei stehen die internationale Vernetzung wichtiger Akteure sowie auch die Unterstützung des „Green New Deal“ als Fahrplan für eine nachhaltige EU-Wirtschaft im Mittelpunkt. Dargestellt und diskutiert werden praktische Erfahrungen hinsichtlich der Entwicklung und dem Betrieb bewährter Technologien und die Möglichkeiten für Know-how Transfer und Anpassung in den verschiedenen Weltregionen.

20.11.2021 - 28.11.2021
Bundesweit
Deutschland

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Während der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung (EWAV) präsentieren Initiativen und Projekte, wie jede und jeder seine persönliche Abfallbilanz
verbessern kann.

20.11.2021
online
Deutschland

Wenn es um Ökonomie geht, ist Transformation in aller Munde… aber mit sehr unterschiedlichen Vorstellungen, was Transformation bedeutet und wie sie gestaltet werden soll: Green New Deal, Grünes Wachstum, Null-Grenzkosten-Gesellschaft, Solidarische Ökonomie, Doughnut Economy, Gemeinwohl-Ökonomie, Degrowth, Demonetarisierung usw. Auch in der Ökonomik – also in der Wissenschaft der Ökonomie – gibt es eine große Bandbreite an Perspektiven. Im Rahmen des Workshops möchte ebasa e.V. sich mit dieser „doppelten Vielfalt“ (Ökonomie und Ökonomik) beschäftigen. Gemeinsam wird zunächst versucht, Gemeinsamkeiten sowie Widersprüche zwischen diesen unterschiedlichen Perspektiven und Modellen besser zu verstehen. In einem zweiten Schritt beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Rolle einer kritisch-reflexiven transformativen Bildungsarbeit im Umgang mit dieser Vielfalt und wie Wirtschaftsmodelle als Thema in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit bzw. im Unterricht einfließen können sowie welche Chancen und Grenzen sie bergen.