Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

08.09.2021 - 09.09.2021
Frankfurt am Main / Kassel
Deutschland

Globale Gerechtigkeit, Klimawandel, Zusammenleben in Vielfalt und Diversität sind wichtige Herausforderungen im Alltag geworden. Ihre Dimensionen sind nicht immer leicht zu vermitteln. Sie stoßen auf Vorbehalte oder verunsichern Einschätzungen und Verhaltensweisen. Spiele können Zugänge erleichtern. Sie helfen, komplexe Zusammenhänge zu vermitteln und über unbequeme Fragen ohne moralischen Zeigefinger ins Gespräch zu kommen. In einer neuen Veranstaltungsreihe mit unterschiedlichen Kooperationspartnerinnen und -partnern will das Zentrum Oekumene zu den verschiedenen Themenkomplexen ausgewählte erprobte und neue Gruppen- und Kommunikationsspiele, Konzentrations- und Interaktionsspiele oder Wahrnehmungs- und Rollenspiele vorstellen, sie ausprobieren oder über ihren Einsatz reflektieren.

10.09.2021 - 24.09.2021
Bundesweit
Deutschland

Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. In diesem Jahr findet sie bereits zum 20. Mal statt, und zwar vom 10. bis 24. September. Weltläden, Schulen, Supermärkte, Kommunen, Cafés und viele weitere Einrichtungen beteiligen sich mit zahlreichen Aktionen bundesweit, um den Fairen Handel bekannter zu machen. Bei der Fairen Woche 2021 geht es vor allem um die Auswirkungen unseres Wirtschaftens auf die Arbeitsbedingungen am Anfang der Lieferketten – also bei den Arbeiterinnen Arbeiter sowie Kleinbäuerinnen und Kleinbauern. Die Faire Woche fragt, wie ein Wirtschaftssystem aussehen müsste, das menschenwürdige Arbeit ermöglicht, was man selbst dazu beitragen kann und was der Faire Handel leistet.

10.09.2021 - 12.09.2021
Trebnitz, bei Berlin
Deutschland

Das Team der Beruflichen Bildung im EPIZ veranstaltet eine Werkstatt des Globalen Lernens. Die Idee dabei ist: Angehende und erfahrene Lehrkräfte beruflicher Schulen und das Team der Beruflichen Bildung im EPIZ kommen für ein Wochenende zusammen. Sie arbeiten an eigenen Konzepten, bekommen Input und Beratung von uns, unterstützen sich gegenseitig und fahren am Ende mit fertigen Konzepten und neuen Kontakten wieder nach Hause.

11.09.2021 - 12.09.2021
Leipzig
Deutschland

Auch dieses Jahr führt das Informationsbüro Nicaragua e.V. wieder Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch. In den Seminaren werden die Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Das Werkheft „Demokratie und Soziale Bewegungen“ bietet eine Methoden- und Materialsammlung, um Demokratie aus einer machtkritischen, inklusiven Perspektive zu betrachten und erfahrbar zu machen wie gerechte demokratische Strukturen gestaltet werden können.

16.09.2021 - 19.09.2021
Rostock
Deutschland

Im Format „Projektwoche - Zukunft selbst gestalten” werden Schülerinnen und Schüler dabei unterstützt, eigene Ideen von einer zukunftsfähigen Gesellschaft zu entwickeln. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten selbstbestimmt und kreativ an einem Thema und finden einen eigenen Zugang zur Nachhaltigkeit und Aspekten globaler Gerechtigkeit. Während des Workshops bekommen Teilnehmende einen Überblick, Grundlagen und das Handwerkszeug für die eigene Umsetzung einer (Online-) Projektwoche - von der Anfangsphase bis zum Projektabschluss.

18.09.2021
online
Deutschland

Heute sind sich so viele Akteurinnen und Akteure wie noch nie darin einig, dass die Überwindung der Klimakrise eine tiefgreifende Transformation erfordert. Deutlich weniger Einigkeit besteht hingegen bei der Frage, wie eine solche Transformation aussehen soll: sozialökologisch vs. technologisch, grünes Wachstum vs. Degrowth, Effizienz und Konsistenz vs. Suffizienz, selbstorganisiert vs. staatlich oder Revolution vs. Reform. In diesem Workshop sollen die Teilnehmenden gemeinsam die Bandbreite der transformativen Lösungsansätze erarbeiten und versuchen, dieses weite Feld so zu ordnen, dass Widersprüche aber auch Gemeinsamkeiten sichtbar werden. Außerdem wird der Frage nachgegangen, was diese Vielfalt für die Bildungsarbeit im Bereich der transformativen Bildung bedeutet und wie das Thema in die (entwicklungs-) politische Bildungsarbeit integriert werden kann. Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen und Lehramtsstudierende, aber auch an alle anderen Interessierten.

23.09.2021
online
Deutschland

Kritische Perspektiven auf den globalen Prozess der Digitalisierung können in Fächern wie Geografie, Politik, Geschichte, Deutsch, Ethik/Religionskunde und Informatik Raum finden. Das F3_kollektiv verknüpft Medienkompetenz mit einem machtkritischen Verstehen und Bewerten von Digitalisierung. Mit dem Fortbildungs-Angebot werden Lehrer*innen unterstützt, diese Perspektiven und Ansätze in den Unterricht zu tragen. „Hands On! H5P-Tools selbst erstellen” ist das dritte Modul der dreiteiligen Fortbildungsreihe „Machtkritische Perspektiven und praktische Tipps für den (digitalen) Unterricht” und wird in Kooperation mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW durchgeführt.

26.09.2021 - 03.10.2021
Bundesweit
Deutschland

Alle zwei Jahre gibt sich die Interkulturelle Woche (IKW) ein neues Motto, die Entscheidung darüber ist nun gefallen: #offen geht lautet der Slogan, der die Überschrift für die IKW 2021 und 2022 bilden wird.

29.09.2021 - 06.10.2021
Bundesweit
Deutschland

Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel“ finden vom 29. September bis 6. Oktober 2021 bundesweit Aktionen zum Thema Lebensmittelverschwendung statt. An der Aktionswoche beteiligen sich alle Sektoren der Lebensmittelversorgungskette: Teilnehmende in den Bereichen Primärproduktion, Handel, Lebensmittelverarbeitung, Außer-Haus-Verpflegung und Private Haushalte machen mit verschiedenen Aktionen auf das Thema Lebensmittelwertschätzung aufmerksam.

01.10.2021 - 02.10.2021
Köln
Deutschland

Auch dieses Jahr führt das Informationsbüro Nicaragua e.V. wieder Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch. In den Seminaren werden die Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Das Werkheft „Demokratie und Soziale Bewegungen“ bietet eine Methoden- und Materialsammlung, um Demokratie aus einer machtkritischen, inklusiven Perspektive zu betrachten und erfahrbar zu machen wie gerechte demokratische Strukturen gestaltet werden können.