Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

29.06.2019
BDP Haus
Bremen
Deutschland

Das Junge entwicklungspolitische Forum (Jep) des Bremer entwicklungspolitischen Netzwerks (BeN) lädt zum Workshop "Rassismus und Critical Whiteness" ein. Dieser Workshop beleuchtet nicht nur den offensichtlichen Rassismus, sondern soll Menschen dazu anregen, ihre alltäglichen Leitbilder, Denkmuster und Privilegien im Umgang miteinander zu hinterfragen.

01.07.2019 - 02.07.2019
Congress Union Celle
Celle
Deutschland

Feindselige Blicke. Beschimpfungen, nicht nur online, sondern im Alltag. Überall, jederzeit. Rassismus gegenüber Menschen, die als muslimisch wahrgenommen werden, ist trauriger Alltag. Die Tagung "Von Blicken und Brandbomben – Antimuslimischer Rassismus heute" der Bundeszentrale für politische Bildung befasst sich mit den Fragen, wie sich Ablehnung, Hass und Gewalt auf das Leben von Musliminnen und Muslimen beziehungsweise auf Menschen, die von anderen als solche wahrgenommen werden, auswirkt und wie man antimuslimischem Rassismus begegnen kann.

04.07.2019
Mercatorhalle im Citypalais
Duisburg
Deutschland

Mit der diesjährigen Netzwerkinitiative "Freiwillig FAIR-jetzt! Gemeinsam engagiert für eine global verantwortliche Beschaffung in NRW", der jährlichen NRW-weiten Fachtagung des Eine Welt Netz NRW, sollen engagierte und interessierte Menschen an den Themen- und Handlungsfeld der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung zusammengebracht werden.

04.07.2019
Mercatorhalle
Duisburg
Deutschland

Mit der Jahrestagung richtet sich das Netzwerk Faire Metroploe Ruhr an alle Netzwerk-Aktiven, Vertreter*innen von Kommunen, der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppen und Interessierte, die sich für den Fairen Handel und die Faire Beschaffung im Ruhrgebiet stark machen.

04.07.2019
Grundschule St. Lantpert
Freising
Deutschland

Der Workshop des Vereins "Bildunsgarbeit Global Sozial" in Kooperation mit dem Weltladen Fresing bietet das Kennenlernen von bewährten (Unterrichts-)Materialien und einer breiten Palette an Methoden rund um das Thema Globales Lernen. Das Besondere dieses Workshops wird das gemeinsame Ausprobieren sein. So können z.B. verblüffende interkulturelle Missverständnisse aufgeklärt und Ungerechtigkeiten im Welthandel in einem Simulationsspiel
selbst erlebt werden. Alle Materialien sind unmittelbar einsetzbar.

05.07.2019 - 06.07.2019
German Toilet Organization e.V.
Berlin
Deutschland

Das 2-tägige Seminar der German Toilet Organization e.V. gibt einen Überblick über die Herausforderungen und Potenziale von nachhaltiger Sanitärversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit und bietet eine ausgewogene Mischung aus praktischen Gruppenübungen und theoretischen Inhalten. Die Seminare finden vorwiegend auf Deutsch statt. Teilweise können Präsentationen und/oder Beiträge auf Englisch gehalten werden.

06.07.2019
Braustube des Eine-Welt-Zentrums
Berlin
Deutschland

Mit der Diaspora-Sommerakademie des Globalen Lernens bietet NARUD e.V. eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und zur Qualifizierung der Diaspora im Globalen Lernen. BPOC Lehrkräfte und Lehrkräfte mit Migrationserfahrung können durch ihr zusätzliches Hintergrundwissen den Schüler*innen komplexe Inhalte überzeugender anhand praktischer Beispiele vermitteln und sie durch ihre Erfahrung auch mehr für den Themenkomplex interessieren.

08.07.2019
PH OÖ
Linz
Deutschland

Jedes Schuljahr bietet Südwind Oberösterreich in Kooperation mit den Pädagogischen Hochschulen Fortbildungen für Lehrer*innen aller Schulformen an. Im Seminar "Die Welt im Handy" wird die Globalisierung am Beispiel des Mobiltelefons nachvollzogen.

08.07.2019 - 12.07.2019
Tagungshaus am Mühlenbach
Werl
Deutschland

Zunehmender Rechtsruck in Deutschland? Rechtspopulistische Stammtischparolen scheinen salonfähig zu sein? Endlich Position beziehen gegenüber Hetze und Hass?

10.07.2019 - 14.07.2019
Freie Feldlage
Harzgerode
Deutschland

Bei der MOVE Utopia 2019 teilen die Teilnehmenden die Vision, überkommene Verhältnisse menschlicher Vereinzelung ab- und neue Formen des Zusammenlebens aufzubauen. Wenn man Bedürfnisse und Talente offen teilt und mitteilt, kann eine neue Art von Beziehungen entstehen. Eine, die Individualität als Grundlage des Miteinanders anerkennt und darauf aufbaut, Unterschiedlichkeit zu genießen und als Bereicherung zu erfahren. Die MOVE Utopia inspiriert, neue Formen des Zusammenlebens zu entwickeln, die für alle Menschen ein gutes Leben ermöglichen.