Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

20.11.2021 - 21.11.2021
Bochum
Deutschland

Politische Bildungsarbeit findet coronabedingt viel im digitalen Raum statt - Aber was macht Digitalisierung aus? Und warum ist das Thema für machtkritische Arbeit mit Schüler und Schülerinnen und jungen Erwachsenen wichtig? Das F3_kollektiv entwickelt Bildungsmaterialien zum globalen Prozess der Digitalisierung und bietet dazu auch Fortbildungen an. Die Seminare richten sich an Multiplikatoren und Multiplikatorinnen des Globalen Lernens und alle, die welche werden wollen. Es sind keine Vorkenntnisse zum Thema Digitalisierung, der Arbeit mit digitalen Bildungstools oder in der politischen Bildung erforderlich.

20.11.2021
online
Deutschland

Wenn es um Ökonomie geht, ist Transformation in aller Munde… aber mit sehr unterschiedlichen Vorstellungen, was Transformation bedeutet und wie sie gestaltet werden soll: Green New Deal, Grünes Wachstum, Null-Grenzkosten-Gesellschaft, Solidarische Ökonomie, Doughnut Economy, Gemeinwohl-Ökonomie, Degrowth, Demonetarisierung usw. Auch in der Ökonomik – also in der Wissenschaft der Ökonomie – gibt es eine große Bandbreite an Perspektiven. Im Rahmen des Workshops möchte ebasa e.V. sich mit dieser „doppelten Vielfalt“ (Ökonomie und Ökonomik) beschäftigen. Gemeinsam wird zunächst versucht, Gemeinsamkeiten sowie Widersprüche zwischen diesen unterschiedlichen Perspektiven und Modellen besser zu verstehen. In einem zweiten Schritt beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Rolle einer kritisch-reflexiven transformativen Bildungsarbeit im Umgang mit dieser Vielfalt und wie Wirtschaftsmodelle als Thema in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit bzw. im Unterricht einfließen können sowie welche Chancen und Grenzen sie bergen.

20.11.2021 - 28.11.2021
Bundesweit
Deutschland

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Während der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung (EWAV) präsentieren Initiativen und Projekte, wie jede und jeder seine persönliche Abfallbilanz
verbessern kann.

24.11.2021
online
Deutschland

Digitales Arbeiten in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wird schon seit langem von vielen Institutionen wie Naturverbänden, anderen Nicht-Regierungs-Organisationen, aber auch Firmen und staatlichen Stellen angeboten. In diesem Online-Seminar der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) werden auf Apps für iPad und Smartphone zum Thema Nachhaltigkeit geschaut, einige Beispiele kennengelernt und diskutiert.

25.11.2021 - 26.11.2021
Seminaris Hotel
Bad Honnef
Deutschland

Auf der diesjährigen Fachtagung zur Umsetzung und Weiterentwicklung des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung vom 25. - 26. November 2021 liegt der Fokus u.a. auf der angelaufenen Erweiterung des Orientierungsrahmens auf die Gymnasiale Oberstufe.

26.11.2021 - 28.11.2021
Leipzig und online
Deutschland

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe " Gemeinsam. Gerecht. Global. - Sorgen, lernen und handeln in postmigrantischen Allianzen" des Konzeptwerks neue Ökonomie, findet die Mitmach-Konferenz "Globale Gerechtigkeit trotz Corona-Pandemie? Care als Wegweiser für eine gerechte Gesellschaft"statt. Bei dieser Mitmachkonferenz werden die globale Gesundheits- und Care-Krise im Kontext der Corona-Pandemie behandelt. Wie hängen Klimawandel, globale Sorgeketten und reproduktive Arbeit zusammen? Welche Utopien gibt es für eine gerechte Care-Wirtschaft?

28.11.2021 - 03.12.2021
Hattingen
Deutschland

Internationale Organisationen schlagen Alarm: Der Zahl der hungernden Menschen weltweit nimmt wieder zu. Die Ursachen dafür werden meistens sehr verkürzt wiedergegeben. In diesem Seminar vom DGB Bildungswerk BUND sollen Zusammenhänge verstanden werden: Was haben aktuelle Marktentwicklungen mit Lebensmittelskandalen und Mangelernährung weltweit zu tun? Welche Gemeinsamkeiten gibt es in den Entwicklungen in Europa und im globalen Süden? Ist Hunger ein Problem der Verteilung? Wem gehören Land, Wasser und Saatgut und wer ernährt die Menschheit eigentlich? Ebenso wird diskutiert, welche Alternativen weltweit entwickelt werden. Dabei stellen das DGB Bildungswerk BUND vor, was Ernährungssouveränität und das Recht auf Nahrung eigentlich sind, und welche Unterschiede es zu anderen Konzepten gibt. Eine Exkursion gibt uns einen Einblick, wie ökologische und solidarische Landwirtschaft aussehen kann.

04.02.2022 - 06.02.2022
Berlin
Deutschland

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe " Gemeinsam. Gerecht. Global. - Sorgen, lernen und handeln in postmigrantischen Allianzen" des Konzeptwerks Neue Ökonomie, findet der Workshop "Klimagerechtigkeit und Kommunikation – Perspektiven berücksichtigen, Menschen erreichen" statt. Den kommunikativen Erfahrungen der Teilnehmenden soll im Kontext Klimagerechtigkeit Raum gegeben werden. Wie können globale und postmigrantische Perspektiven darin gestärkt werden? Mit Hilfe des Konzepts der „Transformativen Mediation“ wird sich diesen Fragen gewidmet.